LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Fujifilm FinePix S9600 | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Fujifilm ist einer der Hersteller, die an der Wiege der xD Picture Card gestanden haben und es ist deshalb auch einleuchtend, dass die FinePix S9600 diese Karte als Speichermedium verwendet. Aber die Fujifilm S9600 bietet auch Platz für eine CompactFlash-Speicherkarte. Für Benutzer, beispielsweise der Fujifilm S3 Pro oder einer anderen CF-basierten Kamera, kann das ein Vorteil sein. Sie können die Fujifilm FinePix S9600 als Zweitkamera mitnehmen, ohne mit zwei Karten arbeiten zu müssen. Fujifilm hält ebenso an den AA-Batterien fest, man braucht sich also kein teueres markengebundenes Akkupaket zu kaufen. Das hat auch seine Vorzüge.
Fujifilm FinePix S9600 | Digital Camera Fujifilm FinePix S9600 | Digital Camera
Fujifilm FinePix S9600 - 9 Megapixel
Mit 9 Megapixeln Auflösung braucht man schon schnell eine große Speicherkarte. Und eine schnelle Karte, wenn irgend möglich. Wenn man ausschließlich in JPEG fotografiert, kann man mit einer 512-MB-Speicherkarte auskommen. Arbeitet man lieber in RAW, muss man schon bald 1 GB oder mehr in Erwägung ziehen. In der unten stehenden Tabelle ist zu sehen, wie viele Aufnahmen auf eine Karte mit 512 MB passen.

Ausgehend von 512 MB Speicherkapazität:
RAW - 3488x2616 Pixel - 18,8 MB - 27 Aufnahmen
JPEG - 9M - Fein - 3488x2616 Pixel - 4,5 MB - 113 Aufnahmen
JPEG - 9M - Normal - 3488x2616 Pixel - 2,2 MB - 227 Aufnahmen
JPEG - 3:2 - 3696x2464 Pixel - 2,2 MB - 227 Aufnahmen
JPEG - 5M - 2592x1944 Pixel - 1,2 MB - 409 Aufnahmen
JPEG - 3M - 2048x1536 Pixel - 780 KB - 651 Aufnahmen
JPEG - 2M - 1600x1200 Pixel - 630 KB - 818 Aufnahmen
JPEG - 03M - 640x480 Pixel - 130 KB - 3993 Aufnahmen
Video - 640x480 Pixel - 7,4 Minuten
Video - 320x240 Pixel - 14,6 Minuten
Fujifilm FinePix S9600 - USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle
Die Aufnahmen können über die schnelle USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle direkt von der Kamera auf einen PC oder ein Notebook übertragen werden. In Kombination mit dieser schnellen Verbindung und einer schnellen Speicherkarte, wie die Fujifilm xD Picture Card Typ H oder eine SanDisk Extreme III CompactFlash, wird die digitale Arbeitsumgebung nicht so schnell durch Verzögerungen beeinträchtigt. Diejenigen, die die Kamera lieber nicht benutzen möchten, um Daten zu übertragen, können sich zu einem sogenannten Kartenleser entschließen. Ein solches Gerät ist eigentlich in der digitalen Arbeitsumgebung unverzichtbar und erleichtert den Transport von Daten beträchtlich. Der USB 2.0 Hi-Speed Kartenleser von Fujifilm schafft es, die Daten sehr schnell zu übertragen.

Fujifilm S9600 - Batterien im AA-Format
In den Griff der Fujifilm FinePix S9600 passen 4 Batterien im AA-Format. Deren großer Vorteil besteht darin, dass sie überall erhältlich sind. Am besten benutzt man NiMH-Akkus mit beispielsweise 2000mAh oder mehr. Die halten nicht nur viel länger als gewöhnliche Alkaline-Batterien, sie sind auch umweltfreundlicher. Standardmäßig liefert Fujifilm übrigens einfach vier Alkaline-Batterien dazu. Sehr lang halten die jedoch nicht durch. Es würde Fujifilm gut zu Gesicht stehen, wenn sie einen Satz NiMH-Akkus mit Schnellladegerät standardmäßig dazuliefern würden. Mit vier vollständig aufgeladenen 2300mAh Akkus ist es möglich ungefähr 250-280 Fotos zu machen.
Fujifilm FinePix S9600 Fujifilm FinePix S9600
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA