Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Kodak EasyShare V705 | Digitalkamera Test | Einleitung
Kodak EasyShare V705 Test
Kurz bevor die CES (Consumer Electronics Show) 2006 ihre Pforten öffnete, hat Kodak seine erste Digitalkamera mit sogenannter Duallinse, die Kodak V570, eingeführt. Rund ein halbes Jahr später wurde bereits eine Nachfolgerin angekündigt, die ich diesmal beim Digitalkameratest untersucht habe; die Kodak EasyShare V705. Zwar ist zwischenzeitlich mit der Kodak V610 eine weitere Kamera mit Duallinse aufgetaucht, es hat sich jedoch herausgestellt, dass es sich dabei um eine Kamera handelt, bei der die Betonung auf dem Telebereich (insgesamt 10-fach optisch) an Stelle von 5-fach optisch, wie bei der Kodak V570, liegt. Insbesondere der zusätzliche Weitwinkelbereich von 23 mm - eine große Ausnahme auf dem Markt für Kompaktkameras - macht die Kodak EasyShare V705 zu einer interessanten Kamera.

Kodak V705 Digitalkamera
Die Kodak EasyShare V705 ist die Megapixel-Leiter empor geklettert und nimmt mit 7.0 effektiven Megapixeln einen mittleren Platz ein. Die Formgebung ist genau dieselbe geblieben, die Kodak V705 bleibt kompakt und straff in der Form. Das Modell wurde für beginnende Fotografen oder für diejenigen, die aus Gründen der Bequemlichkeit eine zusätzliche Kamera haben möchten, entwickelt. Die Benutzeroberfläche ist benutzerfreundlich, ein Merkmal, das im Allgemeinen beim gesamten EasyShare-Konzept durchgehalten wird. Ein nettes Detail bei einer Kamera mit Duallinse, ist das Vorhandensein zweier Megapixel-Sensoren. Der Fokusbereich der Kodak EasyShare V705 nimmt mit 23-117 mm eine Sonderposition ein. Lediglich eine Hand voll Digitalkameras verfügt über einen vergleichbaren Weitwinkelbereich.

Kodak EasyShare 7 Megapixel Kamera
Im Vergleich zu ihrer Vorgängerin, der V570, hat sich nicht sonderlich viel verändert. Die Erhöhung der Anzahl Megapixel, von fünf auf sieben, ist, angesichts des weltweit ausgetragenen Megapixel-Rennens, ein logischer Schritt. Darüber hinaus wurde die einstellbare ISO-Reihe vergrößert, so erreicht die Kamera nun maximal 1000 ISO für alle Auflösungen. Im Übrigen scheint in Bezug auf die Spezifikationen wenig verändert worden zu sein. Es ist auch nicht weiter wichtig, es geht eher darum, das eine Modell durch eine anderes zu ersetzen. Eine digitale Evolution sozusagen.

Kodak Duallinse
Das Konzept der Duallinse hat es ermöglicht, mehr in Richtung Weitwinkel zu gehen, ohne sich von der (kleinen) Telelinse verabschieden zu müssen. Der optische Bereich von 23-117 mm eröffnet interessante Möglichkeiten, auch bei geringem Platzangebot, beispielsweise in einem kleinen Wohnzimmer oder anderen kleinen Zimmern in Gebäuden, noch viel auf das Foto zu bekommen.. Darüber hinaus dürfte der Fokus auch die Landschafts- oder Architekturfotografen ansprechen. Die 7 Megapixel sollten hinreichend Material einbringen, um die Aufnahme bearbeiten zu können, Teilvergrößerungen daraus zu erstellen oder sie im Posterformat auszudrucken.

Kodak EasyShare V705 - Panoramaaufnahmen
Ein echter Weitwinkel von 23 mm ist natürlich das Optimum, wenn man Panoramaaufnahmen macht. Glücklicherweise ist Kodak sich dessen bewusst und unter den 22 vorprogrammierten Szenen befinden sich auch 2 Panoramamodi. Der Unterschied zwischen dem Standardweitwinkel von 38 mm (und gelegentlich 28 mm bei der Konkurrenz) ist dermaßen groß, dass die Kodak EasyShare V705 sich allein schon durch diese Tatsache vom restlichen Digitalkameramarkt abhebt.

Kodak EasyShare V705 Bericht
Ich habe die Kamera eine Weile im Haus gehabt und sie ausführlich in der Praxis verwenden können. In der Vergangenheit hatte ich schon ihre Vorgängerin zur Verfügung gehabt, an der ich ein paar Kritikpunkte äußern musste. Ob Kodak auf diese Kritik gehört hat, wird der folgende Test zeigen. Die Konkurrenz hat nicht geschlafen und die Messlatte liegt deshalb inzwischen wiederum etwas höher. Die Ergebnisse des praktischen Tests sind im nun folgenden Kodak EasyShare V705 Digitalkameratest nachzulesen.
 
Kodak EasyShare V705 | Digital Camera

  Kodak EasyShare V705
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA