LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Kodak EasyShare P712 | Digital Camera Review | Anpassungen
Die auffälligsten Merkmale der Kodak EasyShare P712 Megazoom-Kamera sind wohl das 12-fach optische Zoomobjektiv und der optische Bildstabilisator. Wer vorher noch nicht mit einem Stabilisator fotografiert hat, dürfte vielleicht dessen Bedeutung nicht erkennen. Wer jedoch einmal einen großen optischen Zoom und einen Stabilisator kennen gelernt hat, der möchte nie mehr ohne auskommen. Zumindest im Fall einer Kompaktkamera, wie der Kodak P712. Die optische Linse weist einen Bereich von 36-432 mm auf, womit eine große Bilddeckung ermöglich wird. Optional gibt es noch einen 0,7-fach Weitwinkelkonverter oder einen 1,4-fach Telekonverter, die man mit dieser Kamera kombinieren kann, so dass man einen Bereich von 25-605 mm erzielen kann. Beeindruckend!
Kodak EasyShare P712 | Digital Camera Kodak EasyShare P712 | Digital Camera
Kodak EasyShare P712 - Gute Bildqualität
Die Qualität des Objektivs in Bezug auf die Verzerrung ist gut. Der Weitwinkelmodus weist eine durchschnittliche Verzerrung auf, aber beim Einzoomen in Richtung des äußersten Telemodus ist quasi keine Verzerrung mehr wahrnehmbar. Eine bemerkenswerte Leistung. Auch der Unterschied bei Unschärfe in den Ecken im Weitwinkel ist im Vergleich zum mittleren Teil des Objektivs nicht störend vorhanden. Bei Teleaufnahmen tritt etwas Unschärfe auf, aber auch hier gilt wieder, dass sie kaum wahrnehmbar ist. Die Qualität des Objektivs hinsichtlich Schärfe und Verzerrung ist überdurchschnittlich gut.

Kodak EasyShare P712 - Chromatische Aberration
Ein Effekt, der gelegentlich bei einem solchen optischen Zoomobjektiv noch zu stark sichtbar auftritt, ist die chromatische Aberration; die violetten Ränder bei Motiven, die einen sehr starken Kontrast aufweisen. Leider ist das auch beim Objektiv der Kodak P712 Kamera der Fall. Diverse Testaufnahmen zeigen Spuren chromatischer Aberration, sogar überdurchschnittlich starke. Bei den Testaufnahmen im Makromodus bringt die Kodak EasyShare P712 gute Leistungen. Es ist etwas Unschärfe vorhanden, aber nicht mehr als gewöhnlich und sicher nicht störend viel. Die Schärfe ist qualitativ hinreichend, allerdings gehen schon einige Details durch das vorhandene Rauschen verloren.

Kodak EasyShare P712 - Color Science
Die Kodak EasyShare P712 Kamera ist mit Colour Science von Kodak ausgestattet. Einer der Vorteile, die eine solche Technik mit sich bringt, besteht in der Fähigkeit, die verschiedenen Lichtarten derart korrekt zu berechnen, dass von einem gut ausbalancierten Weißabgleich gesprochen werden kann. Das ist auch bei der EasyShare P712 Kamera der Fall. Die Aufnahmen sehen hervorragend aus und dort, wo die Kamera zu kurz greift, fängt eine spezifische Weißabgleicheinstellung den Farbschimmer auf. Die manuelle Einstellung kann danach auf unterschiedliche Weisen eingestellt werden und in drei Einstellungen werden gespeichert. Für Anfänger der Digitalfotografie ist das ein Luxus und eine vortreffliche Art, schwierige Lichtsituationen zu meistern. Die Farbwiedergabe ist ziemlich gut und gibt Hautfarben bei Porträtaufnahmen natürlich wieder. Die Farbe ist kaum zu gesättigt, wie man es oft bei Aufnahmen sieht, in denen viel Rot vorhanden ist.
Kodak EasyShare P712 - Rauschwerte
Ein immer wiederkehrendes Phänomen ist das Rauschen. Obwohl bei jeder Generation eine Verbesserung erzielt wird, muss dieser Schritt vorwärts oft neu gemacht werden, wenn die Megapixel wieder erhöht werden. Die Bildsensoren bleiben klein, aber die Menge an Pixeln auf der CCD-Oberfläche werden immerzu zahlreicher. Einer der Nachteile ist Rauschen. Natürlich kann die interne Software Rauschen effektiv reduzieren, aber damit gehen auch viel Schärfe und Details verloren. Mit den Rauschwerte der Kodak EasyShare P712 sind wir nicht wirklich zufrieden. Bis einschließlich 200 ISO ist es gut bis recht gut, aber die Aufnahmen mit 400 ISO und höher bleiben hinter den Ergebnissen der Konkurrenz und den aktuellen technischen Möglichkeiten zurück. Die 800 ISO-Einstellung ist darüber hinaus nur bei einer Auflösung von 1,2 Megapixeln möglich, meiner Ansicht nach völlig überholt. Kodak macht hier unnötige Fehler und das ist bei dieser Komponente nicht zu rechtfertigen. Die Resultate auf dem Monitor sind schlechter als die beim Drucken. Die Drucke im Format 10x15 cm der Aufnahmen mit 200 en 400 ISO weisen eine hinreichende Qualität auf, aber bei einem größeren Format ist Rauschen sichtbar vorhanden.

Kodak P712 - Geschwindigkeit der Kamera
Wie bereits erwähnt, ist die Geschwindigkeit beim Starten und Einzoomen nicht sonderlich hoch. Obwohl mit einem großen optischen Bereich ausgestattet, ist noch eine Steigerung bei der Geschwindigkeit zu erwarten. Vielleicht bei der nächsten Generation P-Kameras? Trotzdem gibt es Merkmale, wie die Auslöseverzögerung, die Lob verdienen. Eine weitere Eigenschaft, bei der die Geduld auf die Probe gestellt wird, ist der Serienbildermodus. Die Kamera kann ungefähr 10 Aufnahmen (JPEG / Fein) mit einer Geschwindigkeit von zirka 1,4 bps hintereinander machen (Einzelbildaufnahme). Eigentlich eine sehr akzeptable Geschwindigkeit, aber im Serienbildermodus geht die Geschwindigkeit auf etwa 1 bps herunter, bei einer maximalen Anzahl von 8 Aufnahmen (JPEG / Fein), bevor der interne Puffer auf die Speicherkarte geschrieben werden muss. Man muss mit mindestens 14 Sekunden für das Leeren eines vollen Puffers rechnen (gemessen an einer SanDisk Extreme III SD-Karte). An sich verdient die Kodak EasyShare P712 eine Chance, als Aktionskamera eingesetzt zu werden. Der integrierte Stabilisator, der große optische Bereich, 7 Megapixel, eine geringe Auslöseverzögerung und recht schnelle Serienbilder mit großem Puffers sind hinreichende Zutaten, um eine Aktionsaufnahme machen zu können. Es gibt jedoch eine wichtige Voraussetzung: es muss genügend Licht vorhanden sein!
Kodak EasyShare P712 Kodak EasyShare P712
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA