Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Pentax K10D | Digitalkamera Test | Einleitung
Pentax K10D digitale SLR-Kamera Test : Nachdem sie schon diverse Modelle in der günstigeren Klasse der digitalen Spiegelreflexkameras angeboten haben, holt Pentax weitere Pfeile aus dem Köcher, diesmal solche für (semi-) professionelle Fotografen. Richtig neu ist dieser Markt für Pentax nicht; vor Jahren waren sie in Bezug auf Kameras tonangebend. Aber auf dem digitalen Gebiet hat Pentax noch eine Aufholjagd vor sich. Der Auftakt ist nun die Pentax K10D, eine kompakte 10-Megapixel-Kamera mit integrierter Bildstabilisierung und einer großen Anzahl interessanter Kameraeigenschaften.

Pentax K10D wasserbeständiges Gehäuse & beweglicher Sensor
Die Pentax K10D digitale SLR-Kamera soll es mit Konkurrentinnen wie der Canon EOS 30D und der Nikon D200 aufnehmen, was keine leichte Aufgabe ist. Diese Herausforderung wird mit der Pentax K10D angenommen, die unter anderem so gut abgedichtet ist, dass Regenwasser und Staub keine Chance haben einzudringen. Eine wasserbeständige Abdichtung hat jedoch auch die Nikon D200 aufzuweisen. Was Nikon und Canon hingegen beide nicht haben, ist ein beweglicher Sensor. Der 10-Megapixel-Sensor wurde so konstruiert, dass Vibrationen der Kamera beseitigt werden und man demzufolge jedes Objektiv stabilisieren kann. Das ist eine billigere Lösung, als immer wieder Objektive mit Bildstabilisierung kaufen zu müssen. Der vibrierende Sensor wird darüber hinaus verwendet, um Staub vom Sensor abzuschütteln. Und Staub ist bei weitem das größte Ärgernis beim Gebrauch einer DSLR.

Pentax K10D SLR-Kamera - Fokussieren
Für das Fokussieren verwendet die Pentax K10D elf Punkte, von denen neun sogenannte Kreuzsensoren und dementsprechend superempfindlich sind. Außerdem ist die Pentax K10D dank des SAVOX VIII geeignet, Objektive mit integrierten Ultraschallmotoren zu verwenden. Solche Objektive hat Pentax, im Gegensatz zu Canon und Nikon, noch nicht im Programm, aber es werden in Kürze sicher welche herauskommen. Dann wird die Geschwindigkeit des Autofokus sich wahrscheinlich mit den nächsten Konkurrenten messen können.

Pentax K10D d-SLR - Belichtungsprogramme
Fraglos einzigartig sind die Belichtungsprogramme, über die die Pentax K10D DSLR verfügt. Abgesehen vom bekannten Programmmodus, der manuellen Belichtung und der Blenden- und Verschlusszeitvorauswahl, weist die Pentax noch zwei Optionen auf, die mit der Empfindlichkeit arbeiten, der dritten Variable bei der Belichtung. Die erste ist die Verschlusszeit/Blendenvorauswahl, bei der Fotografen also die Verschlusszeit und die Blende auswählen und die Kamera die Empfindlichkeit bestimmt. Die andere Option ist die Empfindlichkeitsvorauswahl. Und natürlich fehlt auch das einzigartige Hyperprogramm nicht, mit dem man sehr schnell die Verschlusszeit oder die Blende variieren kann, ohne im manuellen Modus arbeiten zu müssen.

Pentax K10D - 2,5 Zoll LCD-Vorschaudisplay
Eine sehr intelligente Eigenschaft besteht darin, dass die Pentax K10D das 2,5-Zoll-Display auf der Rückseite nicht nur verwendet, um die Fotos nach der Aufnahme zu betrachten, sondern auch für Vorschauen. Man kann die Schärfentiefe, den Weißabgleich und die Belichtung kontrollieren, bevor man das Foto wirklich macht. Und das ohne die Notwendigkeit zu einer teueren Konstruktion. Es ist noch kein richtiger Live-View, wie man ihn von der Olympus E-330 kennt, aber es werden immerhin die größten Vorteile dieser Technik geboten.

Pentax K10D DSLR - PRIME-Prozessor
Für die Datenverarbeitung steht der neue PRIME-Prozessor zur Verfügung. Auch Pentax gibt dem Prozessor, nach dem Vorbild von Canon und Sony, nun einen Namen. Zu Recht, denn der Sensor ist ein sehr wichtiger Bestandteil der digitalen Fotokette. Die Umwandlung des digitalen Signals wird mit Hilfe eines 22 Bit A/D-Konverters vollzogen. Je mehr Bits, desto mehr Nuancen können wiedergegeben werden. Natürlich können die Bilder als (12 Bit) RAW gespeichert werden, genau wie als (8 Bit) JPEG. Bei RAW kann man dementsprechend noch zwischen dem eigenen PEF (Pentax Electronic File) oder dem weiter verbreiteten DNG (Digital NeGative) von Adobe wählen.

Pentax K10D digitale SLR Test
Pentax hält offensichtlich nichts von halben Sachen und kommt daher mit einer digitalen SLR-Kamera heraus, die auf dem Papier sicher als ein sehr ernst zu nehmender Konkurrent der Canon EOS 30D und der Nikon D200 gesehen werden kann. Letztere beiden sind schließlich im Augenblick der Maßstab in diesem Kamerasegment. Ob es Pentax gelingt, mit der K10D einen neuen Maßstab vorzulegen, konnten wir über einen längeren Zeitraum testen. Unsere Beurteilung ist im folgenden Pentax K10D digitale SLR-Kameratest nachzulesen.
 
Pentax K10D | Digital Camera

  Pentax K10D
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA