LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E400 | Digital Camera Review | Fazit
Olympus E-400 digitale Reflexkamera
Es war recht überraschend zu erfahren, dass eine solch kompakte digitale SLR-Kamera wie die Olympus E-400, die schließlich einmal wirklich die kompakten Möglichkeiten des Four-Thirds-Sytems zeigt, nicht weltweit erhältlich ist, sondern zunächst einmal nur auf dem europäischen Markt. Das hat Olympus eine Menge kritischer Kommentare eingebracht, nicht zuletzt von amerikanischen Verbrauchern, aus deren Sicht es eine unbegreifliche Entscheidung ist. Olympus dürfte zweifellos in Kürze mit einer Lösung kommen, Verbraucher digitaler Reflexkameras darf man schließlich nicht verprellen! Verglichen mit der Konkurrenz, wie der Nikon D80 und der EOS 400D von Canon, fällt sogleich ins Auge, wie kompakt die Olympus E400 ist. Obwohl die EOS 400D sehr nahe an sie heran kommt, bleibt die Olympus E-440 am kompaktesten.

Olympus E-400 DSLR-Kamera - Pluspunkte
Trotz des sehr kompakten Formats und des geringen Gewichts, hat Olympus keine Zugeständnisse in Bezug auf die Bedienungsfreundlichkeit machen müssen. Die Kamera lässt sich einfach bedienen und die Struktur des Menüs ist schnörkellos. Das kompakte Format ist dementsprechend auch kein Hindernis, sich im Segment für hoch auflösende Kameras aufzuhalten. Der von Kodak entwickelte neue Sensor liefert eine Auflösung von 10 Megapixeln, was momentan sogar die höchste Auflösung für eine digitale SLR-Kamera des Four-Thirds-Systems ist. Ein anderer wichtiger Punkt, obwohl nicht mehr einzigartig, ist das Anti-Staubsystem der Kamera. Das sogenannte SSWF-System funktioniert wirksam und hat sich schon seit einigen Generationen im Kampf gegen Staub bewiesen. Inzwischen ist auch die Konkurrenz so weit, eigene Anti-Staubsysteme zu integrieren. Und das alles, um den lästigen Effekt von Staubpartikeln auf dem Sensor zu bekämpfen. Die Wirksamkeit ist schwer zu messen, aber es sieht sehr danach aus, als ob ein solches System sehr wirkungsvoll ist.

Olympus E-400 - LCD-Monitor & optischer Sucher
Die Olympus E-400 digitale Spiegelreflexkamera ist mit einem tollen LCD-Monitor ausgestattet, auf dem alle Funktionen, Einstellungen und aufgenommenen Bilder schön wiedergeben werden. Ein wichtiger Bestandteil einer digitalen SLR-Kamera, im Gegensatz zu einer Kompaktkamera, ist der Sucher. In diesem Bereich bringt die E400 gute Leistungen, verglichen mit den übrigen digitalen Spiegelreflexkameras des Four-Thirds-Systems, aber beispielsweise im Vergleich zur Nikon D80 ist der Sucher nur mäßig. Der Sucher wurde verbessert, aber er bleibt doch recht klein. Dass die Kamera nicht mit dem Live View-System ausgestattet ist, scheint kein Mangel zu sein. Das kompakte Format entschädigt für vieles.

Olympus E-400 DSLR - Gute Farbwiedergabe
Die Aufnahmen in der Praxis haben uns gut gefallen. Die Farbwiedergabe ist prima und die Auflösung hervorragend. Olympus hat sich viel Mühe gegeben, damit man das Endergebnis nach seinem eigenen Gutdünken festlegen kann. Abgesehen von den fotografischen Einstellungen, ist es möglich, Kontrast, Farbsättigung, Schwarzweiß, Scharfzeichnung, usw. manuell zu korrigieren. Toll ist die High und Low Key-Funktion, mit der schöne Porträts erzielt werden können. Bei der Aufnahme eines Porträts fällt die Geschwindigkeit des Fokussierens auf, aber gleichzeitig stößt man auch an Grenzen, beispielsweise bei den 3 AF-Feldern. Es läuft darauf hinaus, dass die Qualität vorhanden ist, aber der Kamera fehlt in diesem Bereich das Hochentwickelte. Vielleicht nichts, wonach die „Masse“ sucht, aber schon ein wichtiges Feld, auf dem die Konkurrenz sich auszuzeichnen versteht.

Olympus E-400 SLR-Kamera - ISO & Rauschen
In der Praxis steht die Olympus E400 ordentlich ihren Mann. Beim ISO-Wert-Test sieht man bis 400 ISO ordentliche Leistungen, aber darüber wird schon schnell deutlich, dass Rauschen die Endergebnisse negativ beeinflusst. Man muss allerdings eine Seitenbemerkung dazu anbringen. Obwohl Rauschen bei 800 ISO oder höher nicht zu leugnen ist, bleiben auffällig viele Details erhalten. Eine Tatsache, über die man sich beim späteren Bearbeiten der Aufnahme freuen kann. Es sieht so aus, als habe Olympus sich für eine weniger aggressive Rauschunterdrückung entschieden, wobei der Nachdruck auf dem Erhalt von Details liegt. Man kann sich jedoch fragen, was einem als Fotograf am liebsten ist.

Olympus E-400 Empfehlung für digitale Spiegelreflex-Einsteiger!
Die Olympus E-400 hat mir in de Praxis ausgezeichnet gefallen. Wenn man sich die Zielgruppe anschaut und das Konzept, nach dem die Kamera entwickelt wurde, scheint die E400 so ziemlich alle Voraussetzungen zu erfüllen, um als die derzeit am bequemsten mitzunehmende digitale SLR-Kamera bezeichnet zu werden. Allerdings ist der Besitzer einer digitalen Spiegelreflexkamera auch jemand, der erheblich mehr verlangt und fordert. Ob die Olympus E400 diese Erwartungen langfristig erfüllen kann oder ob man schon schnell an Grenzen stößt, hängt vom Benutzer ab. Qualitativ ist die Olympus E-400 eine hervorragende digitale SLR-Kamera, die viele Annehmlichkeiten und eine vorzügliche Benutzerfreundlichkeit bietet. Eine Kamera für die breiten Käuferschichten? Zweifellos! Der eingefleischte Fotograf wird sein Heil vielleicht in einer mehr zur (semi-)professionellen Kamera tendierenden DSLR-Kamera suchen. Eine Empfehlung für digitale Spiegelreflex-Einsteiger!

Olympus E400 | Digital Camera

   
  78%



Olympus E400
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA