LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E400 | Digitalkamera Test | Einleitung
Olympus E-400 digitale SLR Test : Auf einer europäischen Pressekonferenz in Hamburg hat Olympus seine neueste digitale Spiegelreflexkameras mit Four-Thirds-System vorgestellt. Im August des Jahres kam die Olympus E-400 - die kleinste und leichteste digitale Spiegelreflexkamera der Welt - heraus. Quasi direkt nach der Einführung erhielten wir die Nachricht, dass die Olympus E-400 nicht weltweit erhältlich sein würde. Der amerikanische Markt brauchte sich beispielsweise vorläufig nicht auf dieses neue Kameramodell einzustellen. Die neueste Nachricht ist die, dass die amerikanische Markteinführung zu einem späteren Zeitpunkt geplant ist, und dann unter einer anderen Modellbezeichnung (EVOLT E-400) stattfinden soll. Die Olympus E-400 ist seit kurzem erhältlich und damit hat Olympus in kurzer Zeit eine interessante Serie digitaler Spiegelreflexkameras hervorgebracht.

Olympus E-400 - FourThirds System
Die Olympus E-400 hat die schwere Aufgabe, die Konkurrenz digitalen SLR-Kameramodellen wie der EOS 400D von Canon, der D80 von Nikon oder der überraschend vielseitigen Pentax K10D zu bestehen. Keine der Genannten verfügt jedoch über die Kompaktheit und Leichtigkeit der kleinsten DSLR der Welt. Die Olympus E400 ist eine digitale Spiegelreflexkamera des Four-Thirds-Systems, mit dem Olympus Pionierarbeit leistet. Kürzlich hat Olympus für dieses System zwei Mitstreiter gefunden, und zwar Panasonic und Leica. Letztere beiden arbeiteten ohnehin sehr eng zusammen, deshalb ist es nicht überraschend, dass sich beide für dasselbe System entschieden haben. Das zeigt nichtsdestotrotz, dass der gewagte Ansatz von Olympus, das Four-Thirds-System aus dem Boden zu stampfen, technisch ein kluger Schritt gewesen ist. Aber technische Qualität allein garantiert den Erfolg noch nicht…

Olympus E-400 - Kompakte & leichte SLR
Als wir vor ein paar Monaten ein Vorproduktionsmodell im Haus hatten, hat uns dessen kompaktes Konzept ziemlich schnell überzeugt. Die Olympus E-400 ist keine digitale Spiegelreflexkamera für gestandene Fachfotografen oder Allround-Profis, die hohe Ansprüche an eine digitale SLR stellen. Diese Verbrauchergruppe tendiert schnell dazu, alle DSLR-Kameras, die „zu klein“ aussehen, links liegen zu lassen. Trotzdem hat das kompakte Format auch für diese Gruppe Fotografen Vorteile. Man denke beispielsweise an die Bequemlichkeit einer solchen kompakten DSLR und die Möglichkeit, in schwierigen Situationen unbemerkt qualitativ hochwertige Aufnahmen zu machen. Es ist schade, dass es Olympus zahlenmäßig immer noch an professionellen Fotografen fehlt, die das Four-Thirds-System verwenden. Olympus ist aber im Hintergrund mit einer hochwertigen, professionellen Lösung beschäftigt, deshalb kann Olympus vielleicht bald erfolgreich in dieses Segment vorstoßen.

Olympus E400 DSLR - xD-Picture & CompactFlash
Die Olympus E-400 ist kompakt in der Form (130 x 91 x 53 mm) und leicht im Gewicht (420 Gramm, inkl. Akku). Mit der Einführung der E400 hat Olympus zugleich die maximale Auflösung auf 10 Megapixel erweitert. Die Olympus E400 ist eine der wenigen DSLR-Kameras im 10-Megapixel-Segment, die mit einem doppelten Kartensteckplatz ausgestattet ist; einem für die xD-Picture Card und einem für CompactFlash. Obwohl schon seit einigen Monaten auf dem Markt, scheint der Marktanteil von xD nicht richtig zunehmen zu wollen. Die Verwendungsmöglichkeiten bleiben, im Vergleich zur Secure Digital-Karte, weit zurück und es muss demzufolge noch viel passieren, damit xD-Picture sich einen Platz erobern kann. Abgesehen von einer respektablen Auflösung von 10 Megapixeln, ist die E400 mit einem sogenannten Super Sonic Wave Filter ausgestattet, mit dem der Bildsensor staubfrei gehalten wird.

Olympus E-400 SLR-Kameratest
Einer der Vorteile des Four-Thirds-Systems besteht darin, dass es eine kompaktere Konstruktionsweise bei digitalen Spiegelreflexkameras vereinfacht. Die Objektive weisen alle einen Ausschnittfaktor von zwei auf. Das bei der Olympus E-400 im Lieferumfang enthaltene 14 - 42 mm Zuiko Digital-Objektiv entspricht demzufolge einem 28 - 84 mm Objektiv bei einer Kleinbildkamera; einem Standardobjektiv mit anderen Worten. Das Ganze wurde also schön kompakt gehalten. Das wird erst wirklich deutlich, wenn die großen Zoomobjektive auf das kompakte Gehäuse montiert werden. Wir haben die Olympus E-400 über einen längeren Zeitraum im Haus gehabt und umfassend testen können. Unsere Beobachtungen sind im nun folgenden Olympus E-400 digitale SLR-Kameratest zu finden.
 
Olympus E400 | Digital Camera

  Olympus E400
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA