Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon EOS 400D | Digitalkamera Test | Einleitung
Canon EOS 400D SLR-Kameratest : Vor drei Jahren hat Canon den Kameramarkt mit der Einführung der EOS 300D mit 6 Megapixeln geschockt. Das war ein Durchbruch bei den Preisen, der sehr wichtig für den Markt für DSLRs war. Plötzlich waren Spiegelreflexkameras für Amateure erschwinglich geworden. Und es war absehbar, dass weitere digitale SLR-Modelle nun regelmäßig folgen würden. Nach anderthalb Jahren kam die EOS 350D heraus und der Erfolg wurde noch einmal knapp übertroffen. Man konnte sich blind darauf verlassen, dass anderthalb Jahren nach einer Einführung das Nachfolgemodell bereitstehen würde. Und das ist diesmal die Canon EOS 400D, ein Modell mit zehn Megapixeln. Auffälligerweise bleibt die EOS 350D vorläufig noch im Handel, trotzdem darf die Canon 400D als Nachfolgerin betrachtet werden.

Canon EOS 400D - 2,5 Zoll LCD-Display
Wegen des schönen Regelmaßes bei den Einführungen, scheinen die Unterschiede zwischen den EOS-Modellen nicht allzu groß zu sein. Der Konkurrent Nikon lässt es beispielsweise etwas ruhiger angehen und die Unterschiede zwischen der D70 und der D80 sind demzufolge ein Stück größer. Aber wenn man die EOS 300D neben die EOS 400D hält, sieht man einen ähnlich großen Unterschied. Noch immer ist die Canon EOS 400D eine sehr kompakte DSLR-Kamera und auf den ersten Blick gleicht sie auch ein wenig der EOS 350D. Auf der Rückseite des neuen Modells zeigt sich jedoch ein großer Unterschied: das Display der Canon 400D ist um einiges größer; es ist von 1,8 Zoll auf 2,5 Zoll angewachsen. Dafür ist allerdings das kleine LCD-Display oben auf der Kamera auf der Strecke geblieben. Canon hat das gelöst, indem die Information nun auf dem großen Schirm wiedergegeben wird. Man begegnet diesem System übrigens auch bei vielen anderen Konkurrenzmodellen.

Canon EOS 400D - Eigenschaften der EOS 30D
Im Inneren wurde natürlich auch das eine oder andere verändert. So verfügt die Canon 400D über denselben 9-Punkte-Fokus wie die teurere EOS 30D und der Puffer wurde auf 27 JPEG- oder 10 RAW-Bilder vergrößert. Selbstverständlich wurde die Canon EOS 400D gleichzeitig mit Eigenschaften auf den neuesten Stand gebracht, die alle neuen Modelle von Canon charakterisieren. Genannt seien an dieser Stelle unter anderem Bildstile, sowohl ein Grauwerte- als auch ein RGB-Histogramm, drei Funktionen für die Autorotation des Bildes, 9999 Bilder in einem Ordner und die Möglichkeit, auf ein Foto einzuzoomen, direkt nachdem es gemacht wurde. Die Canon EOS 400D weist eine Menge Eigenschaften der EOS 30D, einer DLSR aus dem höheren Segment, auf.

Canon 400D - EOS-integriertes Reinigungssystem
Eine wichtige Änderung im Vergleich zur EOS 350D betrifft den Bildsensor. Dabei geht es gar nicht so sehr um die Tatsache, dass die Anzahl Pixel auf 10 Megapixel erhöht wurde. Dieser Unterschied ist im Vergleich zu 8 Megapixeln eigentlich nicht besonders gravierend. Dabei ging es eher darum, es der Konkurrenz aus Marketingerwägungen gleich zu tun. Die Canon EOS 400D ist die erste Canon mit einer Staubreduzierung: EOS-integriertes Reinigungssystem. Canon packt das direkt richtig an. Zuallererst fangen sie mit der Umgebung des Sensors an, dem Spiegelgehäuse und dem Bajonett. Die dort verwendeten Bestandteile wurden so konzipiert und sind aus derartigen Materialen gemacht, dass sie weniger staubanfällig sind. Was nicht da ist, kann auch nicht zu Problemen führen. Eine sehr einfache, aber auch sehr logische Begründung. Auch der Deckel für das Bajonett ist aus einem anderen, weniger Staub anziehenden Material angefertigt worden. Die Sensoroberfläche selbst ist mit einer antistatischen Beschichtung versehen worden, Staub bleibt auf diese Weise weniger schnell am kostbaren Bildsensor hängen.

Canon EOS 400D SLR-Kamera mit Tiefpassfilter
Die dritte Waffe im Kampf gegen den Staub ist der neue Tiefpassfilter. Dieser kann mittels eines Piezoelements vibrieren, wodurch der Staub vom Filter herunterfällt und somit nicht mehr sichtbar ist. Digitalen SLR-Fans kommt das möglicherweise überraschend bekannt vor. Olympus hat schon seit Jahren ein solches System und auch Sony ist in der Lage, den Staub vom Sensor abschütteln zu lassen. Bei Olympus handelt es sich jedoch um einen separaten Filter und bei Sony vibriert der ganze Sensor. Der Vorteil des Ansatzes von Canon besteht darin, dass er vermutlich billiger sein dürfte (es ist schließlich kein zusätzlicher Filter gebraucht) und viel weniger anfällig ist als ein Sensor, der mit all seinen Anschlüssen durchgeschüttelt wird. Dank des Piezoelements verbraucht das Anti-Staub-System von Canon außerdem noch weniger Energie. Bei Canon wird der Filter beim Ein- und Ausschalten der Kamera aktiviert. Das erfordert keine kostbare Zeit, der Auslöseknopf hat Priorität. Man kann also immer schnell ein Foto machen.

Canon EOS 400D digitale SLR-Kamera test
Hat man, trotz der Vorsorgemaßregeln, immer noch Staub im Bild, kann man das einfach über die Software entfernen. Dazu macht man eine Aufnahme von einem weißen Stück Papier, Staub kann so gut detektiert werden, er wird schließlich schwarz. Die Kamera macht anschließend sogenannte „Dust Delete Data“ (Daten zur Entfernung von Staub) daraus, eine Art Lageplan, wo sich der Staub befindet. Unter Digital Photo Professional kann man anschließend den Staub entfernen lassen. Bei jeder Datei, auch beim standardmäßigen JPEG-Format, wird nämlich dieser Lageplan angelegt. Canon kümmert sich nun endlich auch um eines der wirklich größten Ärgernisse bei einer DSLR: Staub. Obwohl die Unterschiede zunächst klein scheinen, ist die Canon EOS 400D eine völlig neue DSLR-Kamera mit einer Reihe sehr interessanter Verbesserungen. Wir hatten die Canon 400D Kamera eine Zeit lang in der Redaktion und unsere Beurteilungen sind im jetzt folgenden Canon EOS 400D digitale SLR-Kameratest nachzulesen.
 
Canon EOS 400D | Digital Camera

  Canon EOS 400D
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA