LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Nikon D40 | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Da es sich bei der Nikon D40 um eine kompakte DSLR-Kamera handelt, sind auch das Akkufach und der Steckplatz für die Speicherkarte so kompakt wie möglich. Es ist demzufolge nur logisch, dass die Bilder der Nikon D40 auf einer Secure Digital-Karte gespeichert werden. Die Nikon D40 ist SDHC-kompatibel, so dass auch Karten, die größer als 2 GB sind, verwendet werden können. Das ist ebenfalls einer der Vorteile von Secure Digital; die Karten sind in großen Kapazitäten sowie in verschiedenen Geschwindigkeiten erhältlich und sie werden an vielen Orten zum Kauf angeboten. Abgesehen davon sind die Anwendungsmöglichkeiten dieser Karte sehr umfassend und vielfältig. Nicht unwichtig ist, dass der Preis relativ gering ist und dass die meisten Kompaktkameras auch SD als Speichermedium verwenden. Wenn man von einer Kompaktkamera auf eine Nikon D40 umsteigt, kann man seine Speicherkarten also einfach weiternutzen. Nur Anwender, die neben einer D70s oder D200 eine D40 benutzen möchten, werden mit zwei unterschiedlichen Karten hantieren müssen. Aber ich gehe davon aus, dass es nur eine sehr kleine Gruppe betreffen wird.
Nikon D40 | Digital Camera Nikon D40 | Digital Camera
Nikon D40 digitale SLR-Kamera - Dateiformate
Die Fotos können als JPEG oder im größeren NEF-Format gespeichert werden. NEF und JPEG gleichzeitig ist auch möglich, aber man bekommt dann immer ein JPEG in der Grundkompression, also der höchsten Kompression, die aber auch die geringste Qualität aufweist. Es ist schade, dass man nicht auswählen kann, ob ein JPEG Fein oder Normal mit dem NEF gespeichert werden soll. Um die NEF-Dateien in TIFF oder JPEG umzuwandeln, muss man das standardmäßig im Lieferumfang enthaltene Picture Project verwenden, das von Nikon mitgeliefert wird. Andere Software, wie Adobe Camera RAW, kommt momentan noch nicht mit der D40 zurecht. Aber das dürfte sich beim nächsten Update von Adobe ändern. Und das ist auch gut so, denn PictureProject ist nicht gerade mein Lieblingsprogramm. Es ist zu vereinfacht, man kann zu wenig einstellen und es funktioniert langsam. Ich würde dementsprechend in eine neue Version von Nikon Capture investieren oder tatsächlich Adobe Camera RAW verwenden, sobald es für das NEF-Format der D40 geeignet ist. Das Fotografieren in NEF ziehe ich auf jeden Fall vor, weil man ohne Probleme den Weißabgleich korrigieren kann und mehr Spielraum bei der Belichtung hat. Glücklicherweise sind die JPEGs, die von der Nikon D40 produziert werden, hervorragend. Besonders die großformatigen, feinen JPEGs weisen eine vorzügliche Qualität auf und der Unterschied zu NEF ist fast nicht erkennbar. Aber man hat keine umfassenden Korrekturmöglichkeiten zur Verfügung. Bei höheren Kompressionen, insbesondere bei Basic, kann man all die gezackten Ränder sehen, was übrigens nicht ungewöhnlich ist. Ich rate deshalb jedem, der JPEG verwendet, nur mit der allerhöchsten Qualität zu arbeiten.

Nikon D40 DSLR-Kamera - Großer Puffer
Der Puffer der Nikon D40 ist ordentlich groß. Mit 100 JPEGs in der allerhöchsten Qualität oder 5 NEF-Bildern kann man einiges anfangen. Die Fotos werden auch schnell auf die Secure Digital-Speicherkarte geschrieben. Auch die Standardkarten funktionieren noch recht flott. Aber wenn man viel Aktion fotografiert, ist eine schnelle Speicherkarte, wie die SanDisk Extreme III, sicher lohnend. Man kann mit einem vollen Puffer einfach mit 1,5-2 Bildern pro Sekunde weiter fotografieren. Bei langsameren Karten geht die Geschwindigkeit auf 1 Bild pro Sekunde zurück. Fotografiert man vor allem unbewegte Motive, kann man mit einer Standardkarte gut auskommen. Man sollte aber für eine Speicherkarte mit genügender Kapazität sorgen. Auch wenn man „nur“ mit 6 Megapixeln arbeitet, die Dateien nehmen trotzdem schnell viel Speicherplatz in Anspruch. Eine 1-GB-Karte, wie in der unten stehenden Tabelle aufgeführt, ist kein übertriebener Luxus.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
Auflösung 3008x2000 Pixel - NEF (Groß) - 5MB - 130 Aufnahmen
Auflösung 3008x2000 Pixel - JPEG - Groß - 2,9MB - 274 Aufnahmen
Auflösung 3008x2000 Pixel - JPEG - Normal - 1,6MB - 470 Aufnahmen
Auflösung 3008x2000 Pixel - JPEG - Standard - 0,8MB - 1006 Aufnahmen
Auflösung 2256x1496 Pixel - JPEG - Groß - 1,5MB - 520 Aufnahmen
Auflösung 2256x1496 Pixel - JPEG - Normal - 0,8MB - 888 Aufnahmen
Auflösung 2256x1496 Pixel - JPEG - Standard - 0,4MB - 1678 Aufnahmen
Auflösung 1504x1000 Pixel - JPEG - Groß - 0,8MB - 1006 Aufnahmen
Auflösung 1504x1000 Pixel - JPEG - Normal - 0,4MB - 1510 Aufnahmen
Auflösung 1504x1000 Pixel - JPEG - Standard - 0,2MB - 2400 Aufnahmen
Auflösung NEF+JPEG - Standard - 5,8MB - 116 Aufnahmen
Nikon D40 SLR - 1000mAh EN-EL9 Lithium-Ionen Akku
Für die Stromversorgung hat Nikon einen neuen Akku entwickelt. Die Nikon D40 digitale SLR verwendet einen 1000mAh EN-EL9 Lithium-Ionen Akku. Es ist schade, dass kein bereits existierender Akku genommen wurde, aber die waren wahrscheinlich in Bezug auf ihren Umfang zu groß. Vor allem wenn man die Nikon D40 parallel zu einer D80 verwendet, oder wenn man von einer D40 zu einer D80 wechselt, ist das ärgerlich. Man muss dann zwei unterschiedliche Ladegeräte benutzen. Ich bin ein Verfechter einer möglichst weit reichenden Standardisierung. Damit ist allen gedient. Die Kosten werden gesenkt, die Gewinne steigen und als Benutzer braucht man weniger Ausrüstungsgegenstände. Die Nikon D40 ist sparsam mit der Energie, auch wenn man das LCD-Display häufig verwendet. Viele hundert Aufnahmen sind problemlos möglich. Dennoch ist es auf jeden Fall praktisch, sich einen zweiten Akku zuzulegen, besonders wenn man regelmäßig auf Reisen ist. Dann steht man nie ohne Energie da. Denn wer hat es noch nicht erlebt, dass in einem einzigartigen Augenblick, den man gerade fotografieren möchte, der Akku leer ist?

Nikon D40
Nikon D40 Nikon D40
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA