LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon PowerShot A710 IS | Digitalkamera Test | Einleitung
Canon PowerShot A710 IS Digitalkameratest : Wenn Canon neue Produkte herausbringt, überschlagen sich fast immer die Ereignisse. In der Regel wird ein Großteil ihrer Serien auf einmal ersetzt. Manchmal sind es nur kleine Verbesserungen, manchmal auch sehr anspruchsvolle. Kurz vor der Photokina 2006, der weltgrößten Messe auf dem Gebiet der Fotografie, wurde die Canon PowerShot A710 IS als Nachfolgemodell der A700 eingeführt. Die Canon A710 IS Kamera weist 1 Million zusätzliche Pixel, ein verbessertes LCD-Display und eine Bildstabilisierung auf. Und besonders das zuletzt Genannte ist eine sehr attraktive Verbesserung.

Canon A710 IS - Optische Bildstabilisierung
Die Canon PowerShot A710 IS ist die erste digitale Kompaktkamera der A-Serie von Canon, die mit einer optischen Bildstabilisierung ausgestattet ist. Im Gegensatz beispielsweise zu Pentax, bewegt sich nicht der Sensor, sondern bewegliche Einzelteile im Objektiv heben die Verwacklungsunschärfe auf. Ein Kreiselinstrument (Gyroskop) misst die Bewegungen und mit 4000 Signalen pro Sekunde werden die Daten zu einem speziellen Prozessor geleitet. Dort wird der zwischen unerwünschter Verwacklung durch die Bewegung der Hände und erwünschten Kamerabewegungen unterschieden. Der Prozessor weist dann wiederum ein Element im Objektiv an, die Bewegung zu korrigieren. Bildstabilisierung arbeitet nur der Bewegung des Fotografen selbst, nicht der Bewegung des Motivs entgegen. Damit die Bewegung angehalten wird, muss man eine kurze Verschlusszeit verwenden. Und um das zu erreichen, kann man den ISO-Wert auf 800 erhöhen.

Canon PowerShot A710IS - 6-fach optischer Zoom
Genau wie die A700, weist die Canon PowerShot A710 IS einen 6-fach optischen Zoom auf. Der Bereich erstreckt sich von 35-210 mm (äquivalent zu Kleinbild). Ein vortrefflicher Bereich, aber im extremen Telemodus ist eine Bildstabilisierung absolut erforderlich. Auf das Objektiv können, für mehr Weitwinkel- oder noch mehr Telebereich, sogar zusätzliche Adapter montiert werden. Die A-Serie von Canon ist immer schon reich mit Zubehör ausgestattet gewesen und sie bietet dem Anfänger in Sachen Fotografie erschwingliche, vielseitig einsetzbare Kameras, die den Umstieg auf ein größeres Gerät, eine (EOS) digitale Spiegelreflexkamera, ermöglichen.

Canon PowerShot A710 IS - 2,5 Zoll LCD-Display
Eine andere signifikante Verbesserung ist das neue LCD-Display auf der Rückseite der Kamera. Die Displays werden immer besser und das LCD auf der Canon A710 IS weist einen noch größeren Blickwinkel und einen Durchmesser von 2,5 Zoll auf. Die Unterschiede scheinen auf dem Papier nicht sehr groß zu sein, aber sobald man ein älteres Modell neben die A710 IS hält, sieht man sofort, dass die Displays einen Riesenschritt vorwärts gemacht haben. Man kann nun fast in allen Lichtsituationen weiter fotografieren. Dank des größeren Blickwinkels wird der Nachteil eines nicht drehbaren Displays fast vollständig aufgehoben. Aber nur fast, denn man ist weiterhin in seiner Flexibilität eingeschränkt.

Canon A710 IS - CCD-Bildsensor & DIGIC II Prozessor
Die Auflösung des Bildsensors wurde etwas erhöht. Es befinden sich nun 7 Millionen, statt 6 Millionen Pixel auf dem CCD. Der Unterschied ist gleich Null und deshalb nicht sonderlich interessant. Die Daten werden vom Sensor mit Hilfe eines DIGIC II Prozessors in ein Foto umgewandelt. Der Prozessor ist inzwischen ein alter Bekannter und er zeigt immer wieder überraschend gute Ergebnisse. In ein Nachfolgemodell der Canon PowerShot A710 IS dürfte zu gegebener Zeit zweifellos der neue DIGIC III integriert werden, der in der neuesten Canon G7 zum ersten Mal verwendet wurde.

Canon PowerShot A710 IS Kameratest
Die A-Serie von Canon ist eine besondere Digitalkamerareihe. Sie ist zwischen den echten Kompaktkameras für durchschnittliche Verbraucher und den Kompaktkameras für erfahrene Verbraucher, wie denen der G-Serie, angesiedelt. In die Canon PowerShot A710 IS wurden demzufolge die erforderlichen Elemente aus der Topserie integriert. Man kann sehr viel selbst einstellen und sogar der optische Sucher fehlt nicht. Dadurch ist die Kamera für eine große Verbrauchergruppe geeignet. Wir haben die Canon PowerShot A710 IS Kamera, das Topmodell der A-Serie, eine Zeit lang in der Praxis getestet. Unsere Erkenntnisse sind im folgenden Canon PowerShot A710 IS Digitalkameratest nachzulesen.
 
Canon PowerShot A710 IS | Digital Camera

  Canon PowerShot A710 IS
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA