Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Samsung GX-1S | Digital Camera Review | Bedienung
So einfach wie die Samsung GX-1S digitale SLR-Kamera konzipiert ist, so einfach ist auch ihre Bedienung. Auch ohne das Lesen der Gebrauchsanweisung dürfte es kein Problem sein, mit der Samsung GX-1S loszulegen. Die einzige Taste, die vielleicht nicht gleich verständlich ist, ist die Fn-Taste. Hat man diese einmal betätigt, dann weiß man auch sogleich Bescheid. Die Samsung 1S Kamera startet erfreulich schnell, nach nicht einmal einer Sekunde kann man bereits ein Foto machen. Nach dem Start erscheinen hinten auf dem Monitor ausführliche Informationen über den aktuellen Belichtungsmodus. Auch wenn man das Programm wechselt, wird diese Information angezeigt. Praktisch, vor allem für den weniger erfahrenen Fotografen. Die Information kann übrigens über das Menü abgeschaltet werden. Die wichtigsten Informationen sind direkt auf der Kamera zugänglich. Wenn möglich, erscheinen auf dem Monitor zusätzliche Informationen. Das Menü ist in vielen Sprachen einstellbar, so dass die Chance groß ist, dass man die Kamera als Benutzer in seiner eigenen Wunschsprache bedienen kann.
Samsung GX-1S | Digital Camera Samsung GX-1S | Digital Camera
Samsung GX-1S DSLR - Tasten
Die Tasten auf der Samsung GX-1S haben einen guten Druckpunkt, so dass ein versehentliches Verstellen einem nicht so schnell unterläuft. Sie sind gut platziert worden, um die meisten Funktionen zu bedienen, braucht man seine rechte Hand nicht umzupositionieren. Auch der Auslöseknopf reagiert gut. Ein vorzüglicher Druckpunkt und eine kurze Auslöseverzögerung, so wie man es gern hat. Wenn man mit dem rechten Auge fotografiert, dann befindet sich die Nase perfekt am Gehäuse. Also, keine Schmutzflecken auf dem Monitor. Übrigens hat der Monitor keine Schutzabdeckung oder etwas dergleichen. Das ist jedoch nicht so schlimm, solche Dinge verliert man doch nur.

Samsung GX-1S - Fokussieren & ISO
Im etwas knappen Sucher werden reichlich genügende Informationen angegeben. Nicht nur, ob richtig fokussiert wurde und welche Blende und Verschlusszeit verwendet werden (der gegebenenfalls selbst ausgewählte Wert wird unterstrichen), sondern auch, ob man kontinuierliches Fokussieren ausgewählt hat, oder wenn der ISO-Wert über einem voreingestellten Wert selektiert wurde. Praktisch, um zu verhindern, dass man beispielsweise zu lange mit einem zu hohen ISO arbeitet. Denn je höher der ISO-Wert, desto größer das Risiko auf störendes Rauschen.

Samsung GX-1S - Fokussierpunkte
Mit elf Fokussierpunkten ist die Samsung GX-1S DSLR gut ausgestattet. Die Punkte liegen schön über das Sucherbild verteilt. Man braucht die Kamera weniger oft zu kippen. Leider ist der Autofokusmotor nicht sehr schnell. Für stillstehende Motive ist das kein Problem, begegnet man jedoch einem sich bewegenden Motiv, ist dieses ein Stück schwieriger scharf zu kriegen zu halten. Nun ist die Samsung GX-1S auch nicht wirklich für den Aktionsfotografen gedacht. Dennoch ist das ein Schwachpunkt der Kamera. Als Benutzer einer digitalen SLR-Kamera darf man eigentlich schon erwarten, dass man eine solche Kamera auch in etwas schnelleren Momenten einsetzen kann.
Natürlich gibt es einen Unterschied zwischen Aktion und Aktion, aber die Fokussierung bleibt ist und bleibt essenzieller Bestandteil und ist häufig ausschlaggebend für das Gelingen oder Misslingen einer (schnellen) Aufnahme. Wenn man mit der Samsung GX-1S bei wenig Licht fotografiert, dann funktioniert die Kamera prima und ziemlich problemlos. Selbst in einem fast dunklen Zimmer konnte die GX-1S Kamera noch recht schnell fokussieren.

Samsung GX-1S digitale SLR - Histogramm
Nach dem Fotografieren können die Bilder schnell erneut betrachtet werden, besonders wenn man in JPEG fotografiert. Auch über diese Aufnahmen kann man viel interessante und nützliche Informationen bekommen. Ein Mal auf INFO drücken und ein Histogramm wird eingeblendet. Dieses Histogramm befindet sich vor dem Foto. Möchte man genau den Teil unter dem Histogramm sehen, kann man das Histogramm kurzerhand nach oben verschieben. Drückt man erneut auf INFO, dann bekommt man alle Informationen, die man sich wünschen kann, wohlgemerkt 21 Werte werden neben dem Foto angezeigt. Wer sich eine Gewohnheit daraus macht, nach dem Fotografieren bestimmter schwieriger Motive die Informationen zu Rate zu ziehen, wird schon schell Zusammenhänge zwischen Belichtung und Ergebnis erkennen. Auf diese Weise werden Theorie und Praxis miteinander verschmolzen, was dazu führen kann, dass die Qualität, mit der Digitalfotografie ausgeübt wird, steigt.

Samsung GX-1S SLR-Kamera - 12-fach Zoom
Um die Scharfzeichnung gut kontrollieren zu können, ist es möglich bis zu 12-fach einzuzoomen. Das sieht man wahrlich nicht bei jeder digitalen SLR-Kamera. In der Praxis verwende ich häufig diese Möglichkeit. Besonders bei der Aufnahme von Porträts möchte ich schnell Klarheit über die Scharfzeichnung, beispielsweise des Auges einer Person, haben. Die 12-fache Zoomfunktion hilft mir dabei zu einer guten Einschätzung zu kommen, so dass keine ärgerlichen Überraschungen beim Betrachten der gemachten Aufnahmen auf dem Monitor auftreten. Der LCD-Monitor ist übrigens von vorzüglicher Qualität, wenngleich die Farben doch deutlich abweichen. Leider hat Samsung keine Verbesserungen auf diesem Gebiet vorgenommen, die Pentax DSLR hatte dieses Leiden auch.
Samsung GX-1S Samsung GX-1S
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA