LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Pentax Optio T10 | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Die Pentax Optio T10 digitale Kompaktkamera bevorzugt, genau wie die meisten Kamerahersteller, die kleine Secure Digital-Speicherkarte. Vorläufig scheint der Vormarsch der populären Secure Digital-Karte unaufhaltsam zu sein. Die Pentax Optio T10 wird standardmäßig mit einem internen Speicher von nur 12 MB geliefert, mit dem man in der Praxis quasi nichts anfangen kann. Aber gut, es bleibt dem Hersteller überlassen, den gelieferten Speicher so gering wie möglich zu halten. Die Pentax T10 Kamera unterstützt nur Secure Digital-Speicherkarten, die unten in der Kamera in das Fach für den Lithium-Ionen Akku eingesetzt werden. Um den Effekt eines 12 MB Speichers zu veranschaulichen: man kann damit 3 Aufnahmen in höchster Qualität speichern. Es ist deshalb empfehlenswert die Pentax Optio T10 zusammen mit mindestens 256 MB oder 512 MB Speicherkapazität zu verwenden.
Pentax Optio T10 | Digital Camera Pentax Optio T10 | Digital Camera
SanDisk Ultra II Plus Speicherkarte
Ich habe beim Test in der Praxis eine praktische SanDisk Ultra II Plus Speicherkarte verwendet. Diese Karte ist eine SD-Karte mit einem Standardformat, sie hat allerdings ein besonderes Merkmal. Die Secure Digital-Speicherkarte ist mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet. Nach der Aufnahme der Bilder kann die SD-Karte aus dem Steckplatz der Pentax Optio T10 genommen und direkt in den freien USB-Port eines Notebooks oder Computers eingesetzt werden, ohne dass man dafür einen Kartenleser oder eine angeschlossene Kamera benötigt. Enorm praktisch, wenn man schnell einige Aufnahmen übertragen oder die SD-Karte als universelles superkompaktes Speichermedium verwenden möchte.

Ausgehend von 512 MB Speicherkapazität:
Auflösung 2816 x 2112 Pixel - Beste - JPEG - 112 Aufnahmen
Auflösung 2816 x 2112 Pixel - Besser - JPEG - 292 Aufnahmen
Auflösung 2816 x 2112 Pixel - Gut - JPEG - 412 Aufnahmen
Auflösung 2592 x 1944 Pixel - Beste - JPEG - 168 Aufnahmen
Auflösung 2592 x 1944 Pixel - Besser - JPEG - 328 Aufnahmen
Auflösung 2592 x 1944 Pixel - Gut - JPEG - 496 Aufnahmen
Auflösung 2304 x 1728 Pixel - Beste - JPEG - 212 Aufnahmen
Auflösung 2304 x 1728 Pixel - Besser - JPEG - 412 Aufnahmen
Auflösung 2304 x 1728 Pixel - Gut - JPEG - 620 Aufnahmen
Auflösung 2048 x 1536 Pixel - Beste - JPEG - 272 Aufnahmen
Auflösung 2048 x 1536 Pixel - Besser - JPEG - 520 Aufnahmen
Auflösung 2048 x 1536 Pixel - Gut - JPEG - 760 Aufnahmen
Auflösung 1600 x 1200 Pixel - Beste - JPEG - 412 Aufnahmen
Auflösung 1600 x 1200 Pixel - Besser - JPEG - 708 Aufnahmen
Auflösung 1600 x 1200 Pixel - Gut - JPEG - 1100 Aufnahmen
Auflösung 640 x 480 Pixel - Beste - JPEG - 1656 - Aufnahmen
Auflösung 640 x 480 Pixel - Besser - JPEG - 2760 - Aufnahmen
Auflösung 640 x 480 Pixel - Gut - JPEG - 3864 - Aufnahmen

Videoauflösung 640 x 480 Pixel - Beste - 30bps - 3 Min. 12 Sek.
Videoauflösung 640 x 480 Pixel - Besser - 30bps - 4 Min. 36 Sek.
Videoauflösung 640 x 480 Pixel - Gut - 30bps - 7 Min. 20 Sek.
Videoauflösung 640 x 480 Pixel - Beste - 15bps - 6 Min. 24 Sek.
Videoauflösung 640 x 480 Pixel - Besser - 15bps - 9 Min. 8 Sek.
Videoauflösung 640 x 480 Pixel - Gut - 15bps - 14 Min. 40 Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel - Beste - 30bps - 12 Min. 48 Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel - Besser - 30bps - 18 Min. 20 Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel - Gut - 30bps - 29 Min. 16 Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel - Beste - 15bps - 29 Min. 36 Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel - Besser - 15bps - 36 Min. 28 Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel - Gut - 15bps - 58 Min. 8 Sek.
Pentax Optio T10 - Begrenzte Seriengeschwindigkeit
Die Pentax T10 Kamera ist keine Kamera, mit der man schnelle Aktionssportarten festhält, dafür ist die Seriengeschwindigkeit der Kamera einfach zu begrenzt. Über das Menü kann auf den Serienbildermodus umgeschaltet werden, aber das verleiht einem nur die Möglichkeit, Aufnahmen so lange hintereinander zu machen, wie man den Auslöseknopf gedrückt hält. Die Geschwindigkeit von zirka 1 bps ist wenig beeindruckend. Es ist demzufolge wirklich notwendig in eine schnelle Speicherkarte zu investieren. In der Praxis ist der Unterschied zwischen dem Arbeiten mit einer Extreme III SanDisk-Karte und einer Ultra II-Karte in Kombination mit der Pentax Optio T10 zu vernachlässigen. Der Bildaufbau bei der Wiedergabe vollständig Bild deckender Aufnahmen geht ziemlich langsam vonstatten. Zunächst wird das Bild in einer niedrigen Auflösung angezeigt und dann vollständig aufgebaut. Man kann in der Zwischenzeit schnell durchblättern, dabei muss man mit zirka 1 Sekunde pro Aufnahmewiedergabe rechnen! Möchte man jedoch etwas schneller blättern können, muss man die Aufnahmen in Gruppen zu neunt wiedergeben. Auf diese Weise kann man ungefähr mit einer Geschwindigkeit von neun Aufnahmen pro Sekunde blättern.

Pentax Optio T10 - USB 2.0 Hi-Speed Anschluss
Abgesehen von der Verwendung der oben genannten SD Plus-Karte, kann man die Aufnahmen von der Pentax Optio T10 Digitalkamera über den schnellen USB 2.0 Hi-Speed Anschluss auf einen Computer oder ein Notebook übertragen. Auf der Seite der Kamera befindet sich eine sogenannte PC/AV-Schnittstelle, die hinter einem kleinen Deckel verborgen liegt. Über diese Schnittstelle kann direkt eine Verbindung mit einem Computer oder Notebook hergestellt werden. Man kann natürlich auch einen Kartenleser verwenden. Über die PC/AV-Schnittstelle ist es ebenfalls möglich die Kamera an einen Fernseher anzuschließen, so dass die Aufnahmen auf einem großformatigen Bildschirm betrachtet werden können.

Pentax T10 - D-L18 3,7V 710mAh Lithium-Ionen Akku
Die Pentax T10 Kamera wird über einen D-L18 3,7V 710mAh Lithium-Ionen Akku mit Energie versorgt. Der Akku wird mit einer kleinen, orangefarbenen Sicherheitsverriegelung auf seinem Platz fixiert. Man kann den Akku nicht falsch herum in das Fach einlegen, die Verriegelung verweigert in diesem Fall die Aufnahme des Akkus. Der Akku ist kompakt im Format und hat eine nicht allzu große Kapazität, was sich bei den Leistungen sofort zeigt. Mit einem vollständig aufgeladenen Akku kann man realistischerweise zirka 130 Aufnahmen machen, bevor der Akku nachgeladen werden muss. Bei dieser Anzahl wird unter anderem die Tatsache berücksichtigt, dass die Hälfte der Aufnahmen mit Blitz gemacht wird. Die Anzahl Aufnahmen ist ein bisschen knapp bemessen, wenn man damit einen Urlaub überstehen möchte, wenn man also nicht die Gelegenheit dazu hat, den Akku während der Urlaubsreise nachzuladen, dann empfiehlt sich die Anschaffung eines Zweitakkus. Vollständiges Aufladen nimmt ungefähr 100 Minuten in Anspruch.
Pentax Optio T10 Pentax Optio T10
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA