Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Pentax Optio T10 | Digital Camera Review | Kamera
Die Pentax Optio T10 ist eine schöne, stilvoll gestaltete Kamera, mit der man seine Umgebung sogleich beeindrucken dürfte. Das großformatige Display in der Form eines 3-Zoll-Touchscreen ist etwas, das heutzutage ziemlich einzigartig ist. Eigentlich merkwürdig, zumal schon verschiedene Videokameras erhältlich sind, die mit einem solchen System ausgestattet sind. Es ist durchaus etwas gewöhnungsbedürftig, über die Berührung des Displays (mit dem Finger oder einem Stylus Stift) die Einstellungen ändern oder die Bilder erneut zu betrachten zu können. Man gewöhnt sich jedoch schnell daran und tatsächlich funktioniert es auch sehr intuitiv. Da man vielfach auf das Display angewiesen ist, Funktionstasten fehlen schließlich, geht diese Art der Bedienung allerdings zu Lasten der Geschwindigkeit. Auf der anderen Seite bekommt man dafür eine Menge Annehmlichkeiten geboten.
Pentax Optio T10 | Digital Camera Pentax Optio T10 | Digital Camera
Pentax Optio T10 - Kameradesign
Die Pentax Optio T10 verfügt über ein ziemlich kompaktes Format und hat eine rechteckige Form. Die Ecken sind leicht abgerundet und ein richtiger Griff fehlt. Die Rückseite, rechts oberhalb des Displays, ist dort, wo der rechte Daumen ruht, mit einer geriffelten Oberfläche ausgestattet. Damit wird ein Gefühl der Sicherheit erzeugt und dem Benutzer eine relativ stabile Handlage ermöglicht. Das Aluminiumgehäuse ist matt und weist eine glatte Oberfläche auf. Die Rückseite der Pentax T10 ist überwiegend schwarz und sowohl oben als auch unten mit einer silbernen Leiste versehen.

Pentax Optio T10 - 3x Optischer Zoom
Wenn man die Vorderseite der Pentax Optio T10 betrachtet, sieht man zwei Farben, mattes Aluminium und mattes Silber. Eine silberne Leiste markiert die Trennungslinie. Die 3x optische Zoomlinse ist rechts von der Vorderseite platziert worden und weist eine Lichtstärke von f/2.7 - f/5.2 auf. Diese Lichtstärke ist ziemlich durchschnittlich und ist bei digitalen Kameras, wie der Pentax T10, häufiger anzutreffen. Oberhalb der Zoomlinse wurde eine LED angebracht, die eine Doppelfunktion besitzt, als Selbstauslöser und als AF-Hilfslicht. Knapp außerhalb der Mitte platziert, neben der genannten LED, sieht man einen integrierten Blitz. Auch das Logo von Pentax fehlt naturgemäß nicht, aber der große schwarz-silberne Werbeaufkleber kann wirklich besser entfernt werden. Links oben, neben dem Logo, befindet sich der Fernbedienungssensor, über den die optionale Fernbedienung funktioniert. Ganz rechts unten auf der Kamera bilden drei winzig kleine Löcher das Mikrofon.

Pentax T10 - Batterie- & Speicherfach
Der Lautsprecher und die PC/AV-Schnittstelle wurden auf der Seite der Pentax T10 Kamera angebracht. Die Klappe, mit der die Schnittstelle verschlossen wird, bildet mit dem silberfarbenen Streifen an der Seite der Kamera ein schönes Ganzes. Darüber hinaus sieht man auch einen kleinen Lautsprecher für die Wiedergabe des aufgenommenen Tons. Die gegenüberliegende Seite weist einen Netzanschluss und einen optionalen K-AC7 Adapter auf. Praktisch in der Verwendung, wenn man davon ausgeht, die Kamera eine längere Zeit und nicht mobil zu benutzen. Eine Öse bildet den
Anschluss für den Handgelenkgurt. Wenn man die Kamera umdreht, sieht man eine glatte Unterseite mit einem universellen Stativanschluss aus Plastik. Daneben befindet sich ein großformatiger Deckel, der Zugang zum Fach für den Pentax D-L18 Lithium-Ionen 3,7V 710mAh Akku und eine Secure Digital Speicherkarte bietet. Der Akku wird durch eine Sicherheitsverriegelung gut fixiert und kann deshalb nicht versehentlich beim Öffnen des Fachs herausfallen.

Pentax Optio T10 - Auslöseknopf
Da die Pentax Optio T10 mit einem Touchscreen ausgestattet wurde, konnte die Anzahl Tasten stark verringert werden. Ich bin noch nie zuvor einer Kamera mit so wenig Tasten, wie bei der Pentax T10, begegnet. Die Oberseite der Kamera ist mit einem An-/Aus-Taste ausgestattet, wo eine kleine LED platziert wurde, so dass man auf sehr bequeme Art und Weise auch bei wenig Licht sehen kann, ob die Kamera aktiviert ist. Rechts davon findet man den Auslöseknopf, um den der Zoomring zum digitalen und optischen Einzoomen gelegt wurde. Der Auslöseknopf ist angenehm groß ausgeführt worden und hat einen erfreulich guten Druckpunkt.

Pentax Optio T10 - 3 Zoll LCD-Display
Wenn man die Pentax T10 Kompaktkamera umdreht und sich die Rückseite ansieht, fällt als erstes natürlich das Display im 3-Zoll-Format auf. Das ist beim Arbeiten schon ein sehr erfreulicher Bestandteil der Kamera und man kann sich beinahe nicht mehr vorstellen, dass ein Display im 1,5-Zoll-Format jahrelang als Standard galt. Abgesehen vom großen Display sind nur 2 Tasten vorhanden, die Wiedergabetaste und die Menütaste. Über die Menütaste werden sechs große Piktogramme aktiviert, mit denen die Kamera vor einer Aufnahme eingestellt werden kann. Wenn man nun mit einem Finger oder mit dem Stylus Stift auf eines der Piktogramme drückt, navigiert man durch das Menü. Eine sehr praktische Art, eine solche Kamera zu bedienen! Außerdem sorgt das große 3-Zoll-Display dafür, dass die Einstellungen deutlich angezeigt werden.
Pentax Optio T10 Pentax Optio T10
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA