LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E330 | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Die Olympus E330 DSLR unterstützt zwei Sorten Speicherkarten: CompactFlash und die xD Picture Card. Letzteres ist nahe liegend; Olympus ist schließlich einer der Begründer der xD Picture Card. Die Entscheidung von Olympus, die Kamera auch mit einem Steckplatz für CompactFlash auszustatten, ist ein kluger Zug, zumal dadurch die Kompatibilität erhöht wird. CompactFlash-Karten sind zudem in größeren Speicherkapazitäten und in verschiedenen Geschwindigkeiten erhältlich. Zumindest noch, denn von den xD Picture Speicherkarten sollen auch größere Kapazitäten auf den Markt kommen.
Olympus E330 | Digital Camera Olympus E330 | Digital Camera
Olympus E-330 - Erforderliche Speicherkapazität
Die Auflösung der Olympus E330 beläuft sich auf 7,5 Millionen Pixel. Das ist ein bisschen, aber nicht signifikant weniger als bei ihrer Vorgängerin. Solch hohe Auflösungen benötigen die erforderliche Speicherkapazität. Nicht nur auf der Speicherkarte übrigens, auch große Festplatten sind kein überflüssiger Luxus. Zum Fotografieren empfehle ich eine Speicherkarte von mindestens 1 GB. Eine RAW-Datei ist schon 12,9 MB groß, ein TIFF ganze 21,6 MB. Es dürfte deshalb klar sein, dass man besser in RAW als in TIFF fotografieren kann, wenn man die maximale Qualität erzielen möchte. In JPEG hat man die Wahl zwischen einer Reihe Auflösungen, jeweils mit vier Kompressionsmodi. Die minimale Auflösung beträgt 1/2,7 und bei der maximalen Auflösung wird eine Datei von 5,7 MB produziert. Immer noch eine ordentliche Datei, die sich prima zur Erstellung großer Drucke eignet. In der unten stehenden Tabelle ist angegeben, wie viele Aufnahmen auf eine 1 GB Karte passen.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
RAW - 3136x2352 Pixel - 12,9MB - 78 Aufnahmen
TIFF - 3136x2352 Pixel - 21,6MB - 46 Aufnahmen
JPEG - SHQ 1/2.7 - 3136x2352 Pixel - 5,7MB - 178 Aufnahmen
JPEG - HQ ¼ - 3136x2352 Pixel - 4,0MB - 256 Aufnahmen
JPEG - HQ 1/8 - 3136x2352 Pixel - 1,8MB - 568 Aufnahmen
JPEG - HQ 1/12 - 3136x2352 Pixel - 1,2MB - 852 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/2.7 - 2560x1920 Pixel - 4,0MB - 256 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/4 - 2560x1920 Pixel - 2,4MB - 426 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/8 - 2560x1920 Pixel - 1,2MB - 852 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/12 - 2560x1920 Pixel - 0,8MB - 1280 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/2.7 - 1600x1200 Pixel - 1,4MB - 730 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/4 - 1600x1200 Pixel - 0,9MB - 1136 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/8 - 1600x1200 Pixel - 0,5MB - 2048 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/12 - 1600x1200 Pixel - 0,3MB - 3412 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/2.7 - 1280x960 Pixel - 0,9MB - 1136 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/4 - 1280x960 Pixel - 0,6MB - 1706 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/8 - 1280x960 Pixel - 0,3MB - 3412 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/12 - 1280x960 Pixel - 0,2MB - 5120 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/2.7 - 1024x768 Pixel - 0,6MB - 1706 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/4 - 1024x768 Pixel - 0,4MB - 2560 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/8 - 1024x768 Pixel - 0,2MB - 5120 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/12 - 1024x768 Pixel - 0,1MB - 10240 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/2.7 - 640x480 Pixel - 0,2MB - 5120 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/4 - 640x480 Pixel - 0,2MB - 5120 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/8 - 640x480 Pixel - 0,1MB - 10240 Aufnahmen
JPEG - SQ 1/12 - 640x480 Pixel - 0,1MB - 10240 Aufnahmen
Olympus E330 - SanDisk Extreme III CompactFlash
Wie es bei einer digitalen Reflexkamera die Regel ist, können keine Videoaufnahmen gemacht werden. Auffällig ist der Unterschied bei der Geschwindigkeit zwischen der xD Picture- und der SanDisk Extreme III CompactFlash-Speicherkarte. Dieser wird vor allem beim Speichern großer Dateien deutlich. Wenn man einen Unterschied mit einem Faktor von 4 - 5x bei der Geschwindigkeit feststellt, fängt man doch an sich zu fragen, inwiefern der xD-Kartensteckplatz eine Wertsteigerung darstellt. Der Puffer bietet meiner Ansicht nach mit 4 hoch aufgelösten Aufnahmen hinreichend Kapazität. Natürlich kann man sich immer noch einen größeren Puffer wünschen, aber man muss dabei realistisch bleiben, besonders was das Preis-/Leistungsverhältnis angeht.

Olympus E330 digitale Reflexkamera - Schnelle Speicherkarte
Die Olympus E330 hat einen ordentlichen Puffer, auf den man bei JPEG nicht schnell zurückzugreifen braucht. Das hängt allerdings natürlich von der verwendeten Karte ab. Sowohl bei CompactFlash als auch bei xD Picture Cards kann man zwischen verschiedenen Geschwindigkeiten wählen. Während des Tests hatten wir jedoch nur eine normale xD-Karte zur Verfügung, und die ist nicht übertrieben schnell. Bei den CompactFlash-Karten scheint eine Extreme III von SanDisk eine hervorragende Wahl zu sein, die Karte sorgt dafür, dass man angenehm schnell weiterarbeiten kann. Auch eine Ultra II-Version dürfte noch ausreichen, aber die normalen, blauen Karten sind zu langsam für die Olympus E330.

Olympus E-330 FourThirds-Kamera - BLM-1 Lithium-Ionen Akku
Die Olympus E330 verwendet einen BLM-1 Lithium-Ionen Akku. Dieser Akku ist uns früher schon einmal, bei den übrigen Kameras mit FourThirds-System, begegnet, er hat eine Energiekapazität von 7,2V 155mAh. Während des praktischen Tests haben wir mit einem vollständig aufgeladenen Akku eine ordentliche Anzahl Aufnahmen schießen können. Durch den unterschiedlichen Gebrauch der Kamera (Live-View Modus A und B) kann die Anzahl Aufnahmen, im Vergleich zur Verwendung der Kamera in einem einzigen Live-View-Modus, variieren. Die angegebenen Anzahlen, die von Olympus selbst genannt werden, scheinen realistisch zu sein, sie belaufen sich auf zirka 200 - 250 Aufnahmen in Kombination mit Live-View und auf ungefähr 380 - 420 Aufnahmen, wenn man nur den Sucher der Kamera verwendet. Live-View kostet die erforderliche Energie, wer diese Funktion also mit Regelmaß benutzt, tut gut daran sich einen Zweitakku zuzulegen.
Olympus E330 Olympus E330
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA