Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Notruf 112 fürs Handy
Nic Rossmüller : 28 August 2006 - 17:00 CET
Digital Camera Review Test Appareil Photo Numerique Prueba camara digital Digitale Camera Test Dijital Kamera Incelemeleri Digitalkamera Test Digitalkamera
JentroNotruf „112“ fürs Handy : Die „mobile Notrufsäule“: über das Handy-Navigationssystem „activepilot“ lässt sich auf Tastendruck eine Verbindung zur Rettungsleitstelle der Notrufnummer „112“ aufbauen der genaue Standort wird dabei automatisch übertragen Bis dato waren satellitengestützte Notfallsysteme eine teure Angelegenheit, die sich nur wenige leisten konnten. Jetzt haben die Björn Steiger Stiftung (Notruf 112) und die Jentro Technologies GmbH ein Kooperationsabkommen zur Umsetzung einer GPS-gestützten Notrufortung für den Massenmarkt geschlossen. Wer künftig unterwegs in eine Notsituation kommt, kann mit seinem Handy die Notrufzentrale „112“ anrufen und dabei automatisch seinen über GPS metergenau ermittelten Standort übertragen.
Notruf 112 fürs Handy 112 Notruf fürs Handy
Notwendig ist hierfür nur die Nachrüstung des Handys mit der Handy-Navigationslösung „activepilot“. Mit dem ab 99 Euro teuren Paket aus GPS-Empfänger und Software können mehr als 110 verschiedene Handy-Modelle einfach GPS-fähig gemacht werden, darunter viele preiswerte Massen markthandys. Der Notruf selbst ist kostenlos. Mit der Vorstellung von „LifeService“ im März 2006 machte die Björn Steiger Stiftung den Notruf mobil. Der Grund: Die Rettungsleitstellen in Deutschland erhalten nach Angaben der Björn Steiger Stiftung pro Jahr mehrere Millionen Notrufe über Handys, mehr als die Hälfte der Anrufer können ihren Standort aber nicht mitteilen. Bei den Leitstellen habe das Herumirren auf der Suche nach den Verunglückten sogar schon einen eigenen Namen: „Handy-Einsatz“. Dieses Problem könne mit LifeService, der Handyortung im Notfall, nun gelöst werden.

Björn Steiger Stiftung - Notruf 112 fürs Handy
„Schnelle Hilfe rettet Leben“, sagt Dr. med. h.c. Siegfried Steiger, Präsident der Björn Steiger Stiftung, „und eine Ortungsmöglichkeit beschleunigt die Hilfe ungemein.“ Anfangs war LifeService nur für einige wenige Handys mit integriertem GPS-Empfänger verfügbar, und die Ortung mit Hilfe des Mobilfunknetzes, d.h. über die Zelleninformation, sei weniger genau als die Satellitenortung. „Mit Jentro hat nun im Prinzip jeder Mensch die Möglichkeit, kostengünstig in den Vorteil einer präzisen Ortungsmöglichkeit zu kommen“, so Steiger. Für Jentro ist die Kooperation Bestätigung der eingeschlagenen Strategie: „In spätestens vier Jahren ist jedes Mobiltelefon auch ein Navigationsgerät“, sagt Hans-Hendrik Puvogel, Geschäftsführer von Jentro. „Die Stärke der Handy-Navigation ist die Integration von Daten, Sprache und Lokalisierung. Wir werden in Zukunft noch viele weitere ortsgebundenene Services auf Handys sehen, die einen hohen Nutzen bieten.“

Notrufdienst - LifeService Traveller
Auf Basis des kostenlosen Notrufdienstes LifeService bietet die Björn Steiger Stiftung einen speziellen, kostenpflichtigen Dienst für Reisende an. „LifeService Traveller“ ist in zwei Leistungsstufen verfügbar. Das Grundpaket enthält die weltweite Handy-Ortung über Satellit, medizinische Auskunftsdienste im Ausland sowie eine Auslandskrankenversicherung. LifeService Traveller Plus bietet darüber hinaus einen speziellen Reiseservice mit zahlreichen Planungs-, Vermittlungs- und Reservierungsdiensten.

Über Jentro Technologies
Jentro ist der Innovations- und Marktführer im Bereich GPS-basierter mobiler Online-Navigation. Die Handy-Navigationslösung "activepilot" wird in Deutschland und weiteren europäischen Ländern vorwiegend über Partner angeboten - darunter Falk, Mobilfunk-Serviceprovider wie debitel, mobilcom, Talkline und The Phone House, Mobilfunk-Netzbetreiber wie E-Plus sowie zahlreiche Vodafone-Shops und Fachhandelspartner. "activepilot" ist überwiegend unter dem Co-Brand "Falk activepilot" erhältlich sowie teilweise unter der Marke des jeweiligen Partners.

Über die Björn Steiger Stiftung
Die Geschichte der Björn Steiger Stiftung ist die Geschichte des Rettungsdienstes in Deutschland. Der tragische Tod des kleinen Björn Steiger am 3. Mai 1969 war die Geburtsstunde der modernen Notfallrettung. Das Kind starb, weil über eine Stunde verging, bis der Krankenwagen eingetroffen ist. Am 7. Juli 1969 gründeten seine Eltern die Björn Steiger Stiftung. Die Stiftung hat seitdem immer wieder Meilensteine in der Entwicklung des Rettungsdienstes gesetzt: Dazu gehören unter anderem die Einführung der einheitlichen Notrufnummern 110 und 112 sowie die bundesweite Versorgung mit Notruftelefonen.

   Samsung SGH-D900
   Samsung SGH-E500
   Nokia 3250
   Nächste   PC Handy auf der IFA 2006
   Vorhige  Casio Exilim EX-S770
   Neuigkeiten vom Hersteller:Jentro
   Neuigkeiten per Kategorie:Informationsquelle
   Neuigkeiten Hersteller per Kategorie:Jentro Informationsquelle
   Canon EOS 700D - €515.00
   Nikon D7100 - €654.89
   Panasonic Lumix DMC TZ40 - €249.99
   Sony CyberShot DSC HX300 - €269.00
   Canon IXUS 255 HS -
   Panasonic Lumix DMC TZ35 - €209.00
   Canon PowerShot SX280 HS - €185.00
   Canon EOS 1100D -
   Sony CyberShot DSC HX50V -
   Nikon D5300 - €478.89



LetsGoDigital digital camera magazine
Letzte Kurznachrichten
LG G3s
Nikon Capture NX-D
Pentax XG-1
Nokia Lumia 930
Nokia Lumia 635
LG KizON für Kinder
4K Videos Aufzeichnen mit der Panasonic HX-A500
LG G Watch
Samsung Galaxy S5 mini
Samsung Galaxy Tab S
Samsung Gear Live
Smarter fotografieren mit Canon Kompaktkameras
Apple iPod Touch 16GB
Nikon AF-S Nikkor 400mm f/2.8E Objektiv
Nikon D810
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA