Samsung NX500 Sony CyberShot HX90 Canon PowerShot G3 X Panasonic Lumix FZ300 Nikon Coolpix P900 Olympus Stylus 1s
Samsung NX500 Sony CyberShot HX90 Canon PowerShot G3 X Panasonic Lumix FZ300 Nikon Coolpix P900 Olympus Stylus 1s
  Digitalkamera Apple Canon Fujifilm HTC Huawei LG Microsoft Nikon Olympus Panasonic Pentax Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Canon EF50mm f/1.2L USM Objektiv
Nic Rossmüller : 28 August 2006 - 19:16 CET
Digital Camera Review Test Appareil Photo Numerique Prueba camara digital Digitale Camera Test Dijital Kamera Incelemeleri Digitalkamera Test Digitalkamera
CanonCanon EF50mm f/1.2L USM Objektiv : Für professionelle Fotografen gibt es eine neue Verführung: das Objektiv EF 50 mm 1:1,2L USM. Die große Blende spielt ihre Vorteile insbesondere bei fotografischen Aufgaben aus, bei denen durch eine selektive Schärfe besondere Akzente in der Bildgestaltung gesetzt werden sollen oder das wenige vorhandene Licht genutzt werden muss. Für professionelle Porträt- oder Veranstaltungsfotografen beispielsweise dürfte sich das EF 50 mm 1:1,2L USM als unwiderstehlich erweisen. Für 1.399,- Euro ab Herbst 2006 im Fachhandel. Canons neuester ringförmiger Ultraschallmotor, der von einer leistungsfähigen CPU-Einheit nach einem verbesserten AF-Algorithmus gesteuert wird, fokussiert extrem schnell und flüsternd leise.
Canon EF50mm f/1.2L USM ObjektivCanon EF50mm USM Linse
Diese neueste Generation der USM-Ringmotoren führt die optische Konstruktion präzise zum Fokuspunkt, ohne zu überziehen, wobei die elektronisch gesteuerte Scharfstellung in den Programm-Modi P, Tv, Av und M jederzeit durch manuellen Eingriff übernommen werden kann. Eine annähernd kreisrunde Irisblende trägt beim Arbeiten mit selektiver Schärfe zur ästhetisch ansprechenden Wiedergabe im Unschärfenbereich bei (Bokeh-Effekt) und macht das neue EF 50 mm 1:1,2 L zu einem idealen Porträt- und Studioobjektiv. Die geringe Schärfentiefe bei Offenblende erlaubt es, bei Porträtnahaufnahmen exakt auf die Augen scharf zu stellen, während die hinteren Augenlider bereits in die Unschärfe eintauchen. Die Naheinstellgrenze liegt bei 45 Zentimetern.

Canon EF50mm USM Objektiv - Sphärische Aberration
Um die sphärische Aberration in konventionellen Linsen mit großer Blende zu korrigieren und die Abbildungsleistung im gesamten Bildfeld zu ebnen, ist ein großes asphärisches Linsenelement in dem optischen Aufbau aus acht Linsenelementen in sechs Gruppen enthalten. Dank des asphärischen Linsenelements sind eine hohe Schärfe und ein großer Kontrast über den gesamten Brennweitenbereich und bei großer Blendenöffnung sichergestellt.

Canon EF50mm f/1.2L USM Objektiv - Vergütung
Neben einer optimierten Formung der Linsen zur Reduzierung von Reflexen und der Verwendung von nicht reflektierendem Material im Inneren des Linsenkörpers kommt beim EF 50 mm 1:1,2L USM die von Canon patentierte Super-Spectra-Linsenvergütung zum Einsatz. Mithilfe dieser Maßnahmen werden Geisterbilder und Schleiereffekte, die bei Digitalkameras durch unerwünschte Reflexion des Sensors verstärkt auftreten können, wirkungsvoll unterdrückt. Durch Verbesserung der Lichtdurchlässigkeit verringert die Vergütung Reflexionen von den Flächen der Linsenelemente, so dass eine scharfe, verzerrungsfreie Abbildung mit einer natürlichen, neutralen Farbwiedergabe ermöglicht wird.

Canon EF50mm f/1.2L USM Objektiv

Canon f/1.2L USM Objektiv - E-TTL-II Blitzsystem
Das EF 50 mm 1:1,2L USM überträgt Entfernungsdaten an das E-TTL-II-Blitzsystem aller aktuellen digitalen Spiegelreflexkameras der EOS-Reihe. Im Zusammenspiel mit den EX-Speedlite-Blitzgeräten von Canon ergibt sich hierdurch eine genauere Belichtungsmessung bei der Verwendung von Blitzgeräten. Die L-Serie ist das Flaggschiff unter den professionellen Canon-Objektiven: eine attraktive Kombination aus hervorragender Abbildungsleistung und hohem Bedienkomfort.

Canon EF50mm Linse - Schutz vor Staub
Da Objektive der L-Serie außerdem besonders gut gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit geschützt sind, stehen sie den Kameragehäusen der EOS-1-Reihe auch in dieser Hinsicht in nichts nach. Selbstverständlich kommen in diesem Objektiv nur bleifreie Glaselemente zum Einsatz. Die passende Streulichtblende und ein Objektivbeutel sind im Lieferumfang enthalten.

Über Canon
Canon Inc. wurde im Jahr 1937 gegründet und war das erste Unternehmen in Japan, das 35-mm-Schlitzverschluss-Kameras und indirekte Röntgenkameras entwickelte. Später weitete es seine Forschung auf den Bereich von Büromaschinen aus und entwickelte im Jahr 1970 die ersten Kopierer für unbeschichtetes Papier. Schließlich baute Canon seine Geschäftsbereiche mit der Entwicklung von Laserdruckern und Tintenstrahldruckern in den 1980ern aus.

   Canon EF-S 17-55 mm Objektiv
   Canon XL H1 Weitwinkel Zoom Objektiv
   Canon EF 85 mm 1:1,2 II L USM Objektiv
   Nächste   Snom VoIP Telefone bei der IFA 2006
   Vorhige  Canon EF70-200mm f/4L IS USM Objektiv
   Neuigkeiten vom Hersteller:Canon
   Neuigkeiten per Kategorie:Objektiv
   Neuigkeiten Hersteller per Kategorie:Canon Objektiv


LetsGoDigital digital camera magazine
Letzte Canon Ankündigungen
Canon IXUS Kamera Serie erweitert
Canon EOS 1300D
Canon PowerShot G7 X Mark II
Canon PowerShot SX720 HS
Canon EOS 80D
Canon EOS-1D Mark II
Canon PowerShot SX540 HS und SX420 IS
Canon EOS M10
Canon PowerShot G5 X und PowerShot G9 X
Canon CMOS-Sensor mit 250 Megapixeln
Canon EF 35mm 1:1,4L II USM
Canon PowerShot G3 X
Canon EOS 5DS R
Canon EOS 760D und 750D
Canon EOS M3
 
Letzte Kurznachrichten
HTC 10 Android Smartphone
Microsoft Lumia 650
Samsung Galaxy S7 edge Olympia-edition
Fujifilm X-T2
Olympus TG-Tracker
LG X power und LG X mach Smartphones
Pentax K-70
Sony CyberShot RX10 III
Canon PowerShot SX620 HS
Panasonic DMC-GX80
Leica 100-400mm Teleobjektiv für Panasonic Kameras
Premium-Service für Galaxy S7
Huawei P9 Smartphone mit Leica Objektiv
Apple iPad Pro 9,7"
Apple iPhone SE Smartphone mit 4" Display
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA