Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Nikon D7000 Test
Ilse Jurriën : 21 Oktober 2010 - 08:00 CET
Digital Camera Review Test Appareil Photo Numerique Prueba camara digital Digitale Camera Test Dijital Kamera Incelemeleri Digitalkamera Test Digitalkamera
NikonNikon D7000 Test : Nikon erweitert seine Dxxxx-Serie um eine neue DSLR-Kamera, die Nikon D7000. So entsteht eine hübsche Reihe Kameras, die D3100, die D5000 und jetzt also die Nikon D7000. Eine Nikon D9000 könnte bald das nächste Modell sein… Die neue Nikon D7000 ist eine DSLR-Kamera der neuesten Generation und sie wird, zumindest preislich, zwischen der Nikon D5000 und der D90 liegen. Die D90 bleibt vorläufig im Programm, bis sie eine Nachfolgerin (D9000?) bekommt. Diese Nikon DSLR ist eine Kamera, die auf ernsthafte Amateurfotografen ausgerichtet ist und daher bietet sie ein vollwertiges Paket an Kameraeinstellungen, um optimal kreativ fotografieren und filmen zu können. Die Nikon D7000 unterstützt Full HD 1080p Videos.
Nikon D7000 Test
Das starke Wachstum des DSLR-Markts hat dazu geführt, dass irgendwann eine Art Wildwuchs bei DSLR-Kameras entstand, die entweder „verschlankt“ wurden, um als DSLR-Kamera für Einsteiger zu fungieren, oder um ein paar Aktualisierungen „erweitert“ wurden, um dadurch attraktiver zu werden. Echte Innovation blieb bei den DSLR-Kameras aus. Das Gegenteil war bei den Systemkameras, wie Micro Four Thirds, Sony Alpha NEX und der Samsung NX-Serie, der Fall. Kann bei der Nikon D7000 nun wirklich von einer Innovation oder eher von einer Weiterentwicklung gesprochen werden?

nikon d7000 review

Test Nikon D7000 SLR-Kamera
Unser erster Eindruck ist der, dass die Nikon D7000 eher eine Weiterentwicklung ist. Sie ist aber durchaus eine DSLR-Kamera mit vielen neuen und verbesserten Merkmalen. So wurde die Nikon D7000 mit einem ganz neu entwickelten CMOS-Sensor im DX-Format mit 16,2 effektiven Megapixeln ausgestattet. Dieser neue Bildsensor ist wiederum etwas empfindlicher und führt zu einem ISO-Grundbereich von 100-6400 ISO, mit der Möglichkeit, die Empfindlichkeit auf 25600 ISO „hochzuschrauben“.

Review Nikon D7000

16,2 Megapixel Nikon D7000 DSLR-Kamera
Nikon läutet mit der Nikon D7000 und der kürzlich eingeführten D3100 einen neuen Trend innerhalb der Kameras der Nikon-Familie ein, nämlich die deutliche Erhöhung der Anzahl Pixel. Momentan ist eine Situation entstanden, in der die Amateurserie der Nikon DSLR-Kameras eine Auflösung von 10-16 Megapixeln aufweisen und die semiprofessionellen oder professionellen DSLR-Kameras quasi allesamt 12 bzw. die D3x sogar 24 Megapixel liefern. Es wird daher erwartet, dass auch bei den Profi-Kameras eine Verschiebung stattfinden wird. Ob das noch vor Ende des Jahres geschehen wird, bleibt abzuwarten.

D7000 review

Nikon D7000 verfügt über schnellen Expeed 2 Prozessor
Die 16 Megapixel an Auflösung werden vom neuen und schnellen Expeed 2 Prozessor verarbeitet. Dieser leistungsstarke Prozessor bildet den Kern der Kamera und übernimmt unter anderem die Durchführung der komplexen Berechnungen. Ein solches Kraftpaket wurde nicht umsonst integriert, es bleibt nämlich nicht nur bei hochaufgelösten Fotos, die Nikon D7000 unterstützt auch Full-HD-Videos (1080p). Es gibt immer mehr Spezialisierung, oft seitens der Videofilmer und Kameraleute, dabei stellt man fest, dass allerlei kreative Produktionen aus dieser Ecke kommen. Obwohl anfangs viel Kritik an den Videos von DSLR-Kameras geäußert wurde, ist diese Kritik inzwischen, angesichts der oft beeindruckenden HD-Videos, weitgehend verstummt.

Nikon D7000

Fotos und Videos mit der Nikon D7000 SLR aufnehmen
Die Nikon D7000 dürfte erwartungsgemäß besonders Amateure dazu reizen, sich ebenfalls auf Full-HD-Filme zu verlegen. Die kontinuierliche Fokussierung, obwohl sie noch nicht dieselbe Geschwindigkeit wie beim Fotografieren hat, macht das Filmen erheblich einfacher. Die Videoclips werden in MPEG4 H.264 Komprimierung aufgenommen und können gegebenenfalls um Ton ergänzt werden, indem man ein externes Stereomikrofon anschließt. Wer etwas ernsthafter mit der Nikon D7000 filmen möchte, sollte über ein externes Mikrofon jedenfalls nachdenken.

Nikon d7000 picture

Nikon D7000 mit integrierter Videosoftware
Ernsthafte Videofilmer werden ihre Filme mit spezieller Videobearbeitungssoftware schneiden und bearbeiten. Trotzdem gibt es auch noch eine schnellere und für Amateure vielleicht einfachere Vorgehensweise. Bei der Nikon D7000 wurde nämlich spezielle Software in die Kamera integriert, um Videos bearbeiten zu können. So kann man schnell editieren und das Videomaterial auf Wunsch direkt vor Ort bearbeiten bzw. verarbeiten. Für die professionelle Arbeit wird es nicht ganz ausreichen, aber für eine große Zielgruppe ist es eine effektive Lösung.

Nikon d7000 flash

Fotografieren mit der Nikon D7000 SLR-Kamera
Die Nikon D7000 mag zwar nicht unter den Nenner semiprofessionelle DSLR-Kamera fallen, aber die Kamera bietet unerwartete und durchaus beeindruckende Spezifikationen. So wurde die Kamera mit einem schönen optischen Sucher mit nahezu 100%iger Bilddeckung und einer 0,94-fachen Vergrößerung ausgestattet. Das ist durchaus ein Luxus und sicher erfreulich beim Fotografieren. Auch die Verarbeitung der Kamera darf gewiss als „typisch Nikon“ bezeichnet werden. Sie ist gediegen, robust und tadellos verarbeitet, sogar mit einem Schutz gegen Sand, Staub und Feuchtigkeit. Die Nikon D7000 DSLR ist demensprechend eine Kamera, die auch die Drecksarbeit nicht scheut. Der Verschluss wurde sogar dafür entwickelt, mindestens 150.000 Mal betätigt zu werden. Prima!

nikon d7000 reviews

Fokussieren mit der Nikon D7000 Spiegelreflexkamera
Der AF-Bestandteil der Nikon D7000 wurde komplett erneuert. Das AF-System besteht aus 39 Fokuspunkten, inklusive 9 Kreuzsensoren im Zentrum. Das führt zu einer präzisen und schnellen Fokussierung und passt nahtlos zur Option, im High Speed Continue-Modus mit 6 bps zu fotografieren. Ein solcher Aktionsmodus verleiht hinreichende Möglichkeiten, um vielseitig schnelle Augenblicke festhalten zu können.

d7000 reviews

Nikon D7000 mit 3" Display mit 170˚ Blickwinkel ausgestattet
Das Display der Nikon D7000 ist ein hoch auflösendes Display im 3-Zoll-Format mit 170˚ Blickwinkel und einer 100%igen Bilddeckung. Darüber hinaus unterstützt der Monitor Live View und die Kamera verwendet in diesem Modus einen Kontrasterkennungs-AF. Die Nikon D7000 bietet unter anderem einen Standardkontrast-AF, aber auch Kontrast-AF mit Gesichtserkennung. Der zuletzt genannte AF-Modus wurde verbessert und ist jetzt dazu in der Lage, bis zu 35 Gesichter innerhalb von 0,08 Sekunden zu erkennen. Das ist schneller als das menschliche Auge, wie uns scheint. Insofern kann man wirklich von einem effektiven Hilfsmittel sprechen.

Nikon d7000 photo

Nikon D7000 unterstützt SDXC-Speicherkarten
Die Fotos und Videoclips werden auf einer Speicherkarte im SD-Format gespeichert. Die Nikon D7000 unterstützt SD, SDHC und auch die Karten der neuesten Generation: SDXC. Mit SDXC steht eine Speicherkapazität von mindestens 48GB zu Verfügung, aber das soll in den kommenden Jahren jeweils verdoppelt werden bis auf beeindruckende 2 TB Speicherplatz. Sehr praktisch ist das Vorhandensein eines doppelten Kartenschlitzes bei der Nikon D7000, so dass zwei Speicherkarten gleichzeitig verwendet werden können. Somit ist es möglich, auf einer Karte Fotos und auf der anderen Karte Full-HD-Videoclips zu speichern, oder auf einer Karte JPEG- und auf der anderen NEF (RAW)-Aufnahmen. Aber man kann die Kamera auch so einstellen, dass der eine Schlitz eine Backupfunktion übernimmt.

D7000 Nikon

Nikon D7000 Kamera für anspruchsvolle Amateurfotografen
Die Nikon D7000 ist eine sehr interessante Kamera für anspruchsvolle Amateurfotografen. Eine Kamera, die viele Kameraeinstellungen zu bieten hat und abgesehen von hoch aufgelösten Fotos auch Full-HD-Videos unterstützt. Sie ist eine Kamera, auf die man als Besitzer einer DSLR-Kamera für Einsteiger gerne umsteigt bzw. mit der man sogar schon als begeisterter Kompaktkamera- Fotograf direkt seinen fotografischen Ambitionen folgen möchte. Die Nikon D7000 wurde innerhalb des Nikon DSLR-Sortiments strategisch geschickt platziert und erfüllt auch alle Erwartungen daran, was eine neue Nikon DSLR-Kamera mindestens können sollte.

Nikon DSLR
   Nikon D7000 Daten
   Nikon D7000
   Nikon D3100 Test
   Nächste   Olympus E-5 Test
   Vorhige  Samsung NX100 Test
   Neuigkeiten vom Hersteller:Nikon
   Neuigkeiten per Kategorie:Digitalkamera Test
   Neuigkeiten Hersteller per Kategorie:Nikon Digitalkamera Test
   Canon EOS 700D - €499.95
   Nikon D7100 - €869.00
   Nikon D5300 - €465.99
   Sony Alpha 6000 - €549.00
   Canon EOS 70D - €888.00
   Samsung NX300 - €385.00
   Canon PowerShot G1 X Mark II - €695.00
   Panasonic Lumix DMC LX7 - €329.00
   Nikon D3300 - €439.00
   Panasonic Lumix DMC GF6 - €408.00



LetsGoDigital digital camera magazine
Letzte Nikon Ankündigungen
Nikon D5300 Test
Nikon D5300 Test Fotos
Nikon D5300 Test Videos
Nikon D750
Nikon Coolpix S6900
Nikon auf der Photokina 2014
Nikon D4S gewinnt EISA Award
Nikon Capture NX-D
Nikon AF-S Nikkor 400mm f/2.8E Objektiv
Nikon D810
Nikon D810 Kamera Funktionen
Nikon Coolpix S9700
Nikon Coolpix S9600
Nikon Coolpix AW120
Nikon Coolpix S32
 
Letzte Kurznachrichten
Panasonic Lumix DMC-GM5
Panasonic Lumix DMC-LX100
Samsung NX1
Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus
Nikon D750 Spiegelreflexkamera
Nikon D5300 Test
Nikon D5300 Test Fotos
Nikon D5300 Test Videos
Nikon D750
Nikon Coolpix S6900
Panasonic GH4 gewinnt EISA Award
Panasonic DMC-TZ61 gewinnt EISA Award
Canon EOS 1200D gewinnt EISA Award
Sony gewinnt 6 EISA Auszeichnungen
HTC One in Glamour Red
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA