Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Fujifilm FinePix S6500fd Test
Nic Rossmüller : 18 April 2007 - 12:00 CET
Digital Camera Review Test Appareil Photo Numerique Prueba camara digital Digitale Camera Test Dijital Kamera Incelemeleri Digitalkamera Test Digitalkamera
FujifilmFujifilm FinePix S6500fd Test : Bei der letzten Photokina 2006 wurde eine Tatsache bei Fujifilm deutlich: Gesichtserkennung kommt ganz groß raus! Die Technik ist so weit, standardmäßig in Kameras integriert zu werden. Fujifilm kann dabei auf sein umfassendes Wissen von Minilabs zurückgreifen. Dort wird die Technik schon seit Jahren verwendet, unter anderem um Farben gut einstellen zu können. Eines der ersten Modelle mit Gesichtserkennung ist die Fujifilm FinePix S6500fd. Die Bezeichnung fd steht dabei natürlich für Face Detection. Es ist auch lobenswert, dass die Fujifilm FinePix S6500 Face Detection mit einem Sonnenschutz versehen wurde; das bietet zusätzlichen Schutz und trägt positiv zur Aufnahmequalität bei.
Fujifilm FinePix S6500fd

Fujifilm S6500fd - Super CCD-Sensor
Ein anderer, sehr wichtiger Bestandteil der Real Photo Technology, wie Fujifilm die Dreierkomponente nennt, bildet der Sensor. Mit 6,3 Millionen Pixeln scheint die Kamera der Konkurrenz hinterher zu hinken, aber das scheint nur so. Wir haben schon häufiger gesagt, dass die Anzahl Pixel nur teilweise eine Aussagekraft hat. Fujifilm verwendet schon seit Jahr und Tag den Super CCD, der sich bei der Fujifilm FinePix S6500 bereits in der sechsten Generation befindet: der Super CCD VI HR. Die Pixel liegen gleichsam diagonal, wodurch man die Anzahl Pixel bei Fujifilm in etwa mit 9-12 Megapixeln bei einem normalen Sensor vergleichen kann. In den Spezifikationen wird angegeben, dass effektiv 6,3 Megapixel vorhanden sind, aber durch die Wirkungsweise der Konstruktion des Super CCD-Sensor, ist ein Vergleich mit einer höheren Auflösung möglich.

Fujifilm FinePix S6500fd - Fujinon f/2.8-4.9 6,2-66,7 mm Objektiv
Vorne auf der FinePix S6500fd Megazoom-Kamera nimmt das Fujinon f/2.8-4.9 6,2-66,7 mm Objektiv einen dominierenden Platz ein. Mit einem Zoombereich, der 28-300 mm entspricht, kann man so ziemlich jedes Motiv fotografieren. Dass die Fujifilm über einen echten Weitwinkel verfügt, halte ich für einen sehr stark Punkt an der Kamera. Nicht selten fehlt bei Megazoom-Kameras der Weitwinkel, obwohl gerade das ein sehr interessanter Fokuspunkt ist. Das Objektiv wurde mit einem gewöhnlichen Zoomring ausgestattet, der erfreulich gut funktioniert. Auch das manuelle Fokussieren geschieht über einen Ring, aber weil das ohnehin elektronisch gesteuert wird, funktioniert das nicht so direkt, wie wenn man es richtig manuell nach dem Gefühl einstellt. Man vermisst das Gefühl, das man beim Objektiv einer Spiegelreflexkamera hat. Lobenswert ist auch der Sonnenschutz; sehr gut, dass Fujifilm diesen mitliefert! Zwischen dem Objektiv und dem integrierten Blitz befindet sich ein kleines Mikrofon für Tonaufnahmen. Links davon wurde eine Leuchte platziert, die als AF-Hilfslicht und als Anzeige für den Selbstauslöser fungiert.

Fujifilm FinePix S6500fd

Fujifilm S6500fd - Real Photo Prozessor II
Mindestens so wichtig wie der Sensor und das Objektiv, ist der Prozessor. In der Fujifilm S6500fd befindet sich der Real Photo Prozessor II. Dieser Prozessor ermöglicht es nicht nur, die Daten schnell zu verarbeiten, er ist auch für das Rauschen verantwortlich. Und das soll sich auch bei hohen Empfindlichkeiten in Grenzen halten. Die Erfahrung mit anderen Fujifilm-Modellen stimmt sicherlich hoffnungsvoll; es ist sogar ein Markenzeichen von Fujifilm, dass man bei hohen Empfindlichkeiten wenig Rauschen sieht. Bei der Fujifilm FinePix S6500fd ist es möglich, bis ISO 3200 zu gehen. Wenn das zu rauscharmen Bildern führt, bedeutet das, dass man die Empfindlichkeit zur Verringerung von Bewegungsunschärfe einsetzen kann.

Fujifilm FinePix S6500fd Megazoom-Test
Die Fujifilm FinePix S6500fd Megazoom-Kamera ist vor allem für Amateure und Hobbyfotografen gedacht. Die Anzahl Funktionen auf der Kamera ist jedoch umfassend und durch die integrierten innovativen Techniken kann man viel mit der Kamera anstellen. Dass die Fujifilm S6500fd nicht die gängigen Secure Digital- oder CompactFlash-Speicherkarten verwendet, sondern die xD Picture-Karten, erscheint logisch. Fujifilm ist schließlich einer der Begründer dieses Standards. Allerdings zeigt sich, dass die neuen Fujifilm-Modelle trotzdem auch Secure Digital unterstützen. Fujifilm hat uns für einen längeren Zeitraum eine Fujifilm S6500fd zur Verfügung gestellt. Unserer Erfahrungen sind im folgenden Fujifilm FinePix S6500fd Test mit Musterbilder zu lesen.

   Fujifilm FinePix S6500fd Test
   Fujifilm FinePix S6500fd im Angebot
   Fujifilm FinePix S6500fd technische Daten
   Nächste   Profi Camcorder Speicher SxS
   Vorhige  Adobe Media Player
   Neuigkeiten vom Hersteller:Fujifilm
   Neuigkeiten per Kategorie:Digitalkamera Test
   Neuigkeiten Hersteller per Kategorie:Fujifilm Digitalkamera Test
   Canon EOS 700D - €422.99
   Nikon D7100 - €873.00
   Nikon D5300 - €469.99
   Sony Alpha 6000 - €564.19
   Canon EOS 70D - €739.99
   Samsung NX300 - €385.00
   Canon PowerShot G1 X Mark II - €719.00
   Panasonic Lumix DMC LX7 - €329.00
   Nikon D3300 - €387.00
   Panasonic Lumix DMC GF6 - €421.00



LetsGoDigital digital camera magazine
Letzte Fujifilm Ankündigungen
Fujifilm Fujinon XF 18-135mm
Fujifilm FinePix XP70
Fujifilm FinePix S8600
Fujifilm Fujinon XF 10-24mm
Fujifilm X-E2
Fujifilm XQ1
Fujiflim X-M1
Fujifilm FinePix S8400W
Fujifilm FinePix F900EXR
Fujifilm FinePix XP200
Fujifilm X-E1 Test Fotos
Fujifilm XF1
Fujifilm X-E1
Fujifilm FinePix F800EXR
Fujifilm F800EXR Megazoomkamera
 
Letzte Kurznachrichten
Canon EOS 1200D gewinnt EISA Award
Sony gewinnt 6 EISA Auszeichnungen
HTC One in Glamour Red
HTC Desire 516
Rollei Add Eye Cam
13-Zoll Apple MacBook Pro
LG G Pad 8.0
Sony A5100 Systemkamera
Nikon auf der Photokina 2014
Nikon D4S gewinnt EISA Award
Fujifilm X-T1 gewinnt EISA Award
Samsung Galaxy Alpha
Pentax Q-S1
Canon PowerShot SX520 HS und SX400 IS
Nokia Lumia 530
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA