Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Canon Jubiläum
Nic Rossmüller : 19 März 2007 - 18:40 CET
Digital Camera Review Test Appareil Photo Numerique Prueba camara digital Digitale Camera Test Dijital Kamera Incelemeleri Digitalkamera Test Digitalkamera
CanonCanon Jubiläum : Abgesehen davon, dass Canon bei der PMA 2007 Ausstellung anwesend ist, wo sie ein beeindruckend großes Sortiment an Imaging-Produkten ausstellen, ist dieses Jahr denkwürdig für Canon. Die allererste Canon-Kamera, die Canon S, hat vor genau 70 Jahren das Licht der Welt erblickt. In den Folgejahren hat Canon eine erfolgreiche Epoche mit innovativen Imaging-Lösungen durchlebt und eine sehr starke Präsenz auf dem Fotomarkt gezeigt. Wahrend des Übergangs von analog auf digital, hat Canon es verstanden seine Marktposition zu behaupten und sogar das Geschäft erweitert. Schiere Nostalgie ergriff mich, als ich die nun folgenden Kameras gesehen habe, die am Canon-Messestand bei der letzten PMA 2007 ausgestellt wurden.
Canon S

Canon S
Die Canon S-Kamera verwendete einen einzigartigen, aufklappbaren Bildsucher, der wohl im Sommer 1945 entwickelt wurde. In diesen Tagen wurden Kameras in einer Anzahl von ungefähr einem Gerät pro Tag hergestellt. „Seiki Kogaku“ (Präzisionsoptik) begann 1934 mit unterschiedlichen „Kwannon“-Prototypen, gefolgt von den „Hansa Canon“ zwischen 1935-1940. Das Model S war die zweite Produktionskamera. Diese frühen Kameras verwendeten eine patentierte Objektivfassung und waren mit einem Entfernungsmesser bestückt.

Canon Serenar

Canon Serenar 50mm f/3.5 Objektiv
Die ersten Canon-Kameras waren mit Optiken von Nippon Kogaku ausgestattet, aber 1945 Canon hat seine eigenen optischen Produktionsstätten erworben. Das erste im eigenen Haus entwickelte und hergestellte Objektiv, das das Tageslicht erblickte, war das Serenar 50mm f/3.5. Serenar bedeutet „Klar“ und sollte die Klarheit symbolisieren, die das Entwicklungsteam anstrebte.

Canon IIB camera

Canon IIB Kamera
Die Canon IIB war abgeleitet vom Vorgängermodell S II, dem eine einzigartige Sucheranpassung hinzugefügt wurde, um die Brennweite abzugleichen. Die letzte Kamera, die „Canon Camera Company Ltd.“ hieß. Etwa 14.000 Einheiten wurden hergestellt. Vielleicht die wichtigste Kamera, die Canon jemals gebaut hat, wegen des Suchersystems mit 3 Modi, das es mit den deutschen Leica-Kameras konkurrenzfähig machte, und Canon als technologisch führend etabliert hat.

 Canonflex

Canonflex
Die Canon IV Sb2 ist die Nachfolgerin der IV Sb und sie verbreitet eine Aura von Topqualität und Präzision. Wenn der Verschluss ausgelöst wurde, zeigte das Verzeichnis auf dem schnellen Wahlrad die Verschlussgeschwindigkeit an. Auf dem Wahlrad nahmen die Verschlussgeschwindigkeitseinstellungen in zweifachen Schritten zu, wodurch es einfach zu verwenden war. Die Basis des Filmtransportknopfs erinnerte auch an die Anzahl der mit dem Film zu erzielenden Belichtungen. Die IV-Serie gipfelte in der Canon IV Sb und IV Sb2. Es war das goldene Zeitalter der Canon-Kameras. Zusammen mit der Nikon S, demonstrierten diese beiden Kameras Japans Können in Sachen Kameratechnologie. 1959 war das Jahr der Canonflex. Die Topklasse des Markts für 35-mm-Kameras ging allmählich von Kameras mit Entfernungsmessern zu Spiegelreflexkameras über, weil man mit SLR-Kameras Nahaufnahmen, Mikrofotografie, Vervielfältigungsarbeit und andere Anwendungen umsetzen konnte, ohne dabei von den Grenzen der Kameraobjektive mit Entfernungsmessern behindert zu werden. Die Canonflex ist nicht nur bemerkenswert, weil sie Canons erste SLR-Kamera war, sondern auch weil sie eine originale, qualitativ hochwertige Breechlock-Objektivfassung aufwies. Der Objektivring wurde gedreht, um das Objektiv auf den Bajonettanschluss der Kamera zu montieren. Die Anschlüsse des Objektives und der Kamera rieben nicht aneinander, wodurch Abnutzung vermieden wurde. Die Kamera verwendete Super-Canomatic-Objektive, die über schnelle, vollautomatische Blenden verfügten.

Canonet

Canonet und Canon FL-F 300mm f/5.6 SCC Teleobjektiv
1961 hat Canon die berühmte Canonet eingeführt, Canons erste 35-mm-Kamera der Mittelklasse mit Objektivblende. Die Kamera hatte eine EE (Electric Eye)-Funktion, die Verschlussgeschwindigkeit, Blendeneinstellung und Autobelichtung aktivierte. Alles, was man tun musste, war den Auslöseknopf betätigen. Die Kameraindustrie geriet in Aufruhr als sie erfuhr, dass Canon, Hersteller von Qualitätskameras, eine 35-mm-Mittelklassekamera mit einem schnellen f/1.9 Objektiv für weniger als 20.000 Yen einführen würde. Trotzdem kam die Canonet im Januar 1961 damit auf den Markt. In nur zwei Stunden wurde der Vorrat für eine ganze Woche verkauft. Das war der Beginn des Canonet-Booms. Eine Million Canonets wurden in den folgenden zweieinhalb Jahren verkauft. 1969 hat Canon das erste austauschbare Objektiv der Welt für SLR-Kameras eingeführt, das künstliche Fluorkalzium-Objektivelemente verwendete, um chromatische Aberration gründlich zu unterdrücken, die eine Einschränkung für Super-Teleobjektiv darstellt. Das Objektiv war das Canon FL-F 300mm f/5.6 SCC Teleobjektiv. Das „F“ im Namen steht für „Fluorkalzium“.

Canon F-1

Canon F-1
Nach fünf Jahren und großen Investitionen an Geld und Arbeit, wurde das hoch entwickelte 35 mm Canon F-1 System geboren. Die Canon F-1 Kamera wurde so gebaut, dass sie 100.000 Bildaufnahmezyklen, Temperaturen von -30 bis 60 Grad Celsius und 90 % Luftfeuchtigkeit aushalten konnte. Da sie eine sehr haltbare und verlässliche Kamera war, hat die Canon F-1 viele Anhänger gewonnen, darunter die Profifotografen. Die Kamera wurde, mit einer kleinen Überarbeitung im Jahr 1976, über viele Jahre hinweg hergestellt und verkauft.

Canon AE-1 SLR camera

Canon AE-1 SLR Kamera
Die Canon AE-1 war der Welt erste elektronische Spiegelreflexkamera mit Mikroprozessorsteuerung. Die EA-1 Kamera war auch die erste 35-mm-Kamera, die aggressiv über Fernsehwerbung, mit dem Slogan „So advanced…. It's simple“, vermarktet wurde. Dank der automatisierten Produktionstechniken in Canons Fabrik in Fukushima wurden 1979 über fünf Millionen dieser Kameras hergestellt, verglichen zu nur 16.000 bei der originalen Canonflex, die 17 Jahre zuvor verkauft wurde.

Canon Sure Shot AF35M

Canon Sure Shot AF35M
Drei Jahre später hat Canon die erste Kamera mit automatischem Fokus eingeführt, die Sure Shot. Fast eine Million Canon Sure Shot AF35M Kameras wurden allein in Nordamerika verkauft. Diese Kamera hat viele Konkurrenzmodelle anderer Hersteller auf den Plan gerufen, und zusammen haben sie das 35-mm-Filmformat vor der Veralterung gerettet. Canons Werbestrategie, der Kamera einen „Namen“ statt einer Modellnummer zu geben, löste einen branchenweiten Trend aus.

Canon T90

Canon T90
Die Canon T90 war eine professionelle SLR-Kamera mit eingebautem 5 bps-Motor, hoch entwickeltem „Durch-das Objektiv“-Blitzsystem, 1/250 Sekunde Blitzsync-Geschwindigkeit, 3 Belichtungsmesssystemen, und vollautomatischem oder manuellem Belichtungsregler. Die Speedlite 300 TL-Blitz leistete Pionierarbeit mit „Second Curtain Sync“ und automatischem Tageslicht-Zusatzblitz. Das futuristische Konzept des Gehäuses wurde vom italienischen Designer Luigi Colani inspiriert.

Canon EOS 650

Canon EOS 650
Im Jahr 1987 wies Canons erste EOS-Kamera die neuesten Technologien auf, inklusive Super-Mikrocomputer und einem von Canon entwickelten BASIS-Sensor für Hochpräzisions-Autofokus. Jedes EF-Objektiv verfügt über einen integrierten, optimierten Autofokusmotor, und nur elektronische Signale werden zwischen dem Objektiv und dem Kameragehäuse ausgetauscht. Der hoch präzise Ultraschallmotor (USM) wurde ebenfalls erfolgreich entwickelt. Die Canon EOS 650 Kamera markierte den Anfang einer neuen und einzigartigen Serie AF-SLR-Kameras.

Canon EOS-1

Canon EOS-1
1989 war die EOS-1 Canons erste professionelle AF-SLR-Kamera. Der AF-Sensor war vier Mal empfindlicher als der BASIS-Sensor, der in der EOS 650 verwendet wurde, und erlaubte es der Kamera, den Autofokus in Lichtsituationen bis hinunter zu EV -1 zu verwenden. Die EOS-1 verfügte ebenso über der Welt ersten AF-Kreuzsensor, der die Motiverkennung verbessern und die Präzision erhöhen sollte.

Canon EOS DCS 3c

Canon EOS DCS 3c
Die Canon EOS DCS 3c stellte 1995 Canons Eintritt in den professionellen Markt für Digitalkameras dar. Die Canon EOS 3c kombinierte das Kameragehäuse der EOS-1N mit einer maßgeschneiderten Version des Digital-Back-Systems von Kodak, das es Fotografen erlaubte, weiter in Canons EOS-System und EF-Objektive zu investieren. Die Canon EOS DCS 3c verfügte über einen CCD-Bildsensor und hatte zwei Mal so viel Puffer wie ihre nächste Konkurrentin. Die Bilder wurden auf PCMCIA-Karten gespeichert, die man wechseln konnte.

Canon IXUS

Canon IXUS and Canon PowerShot 600
1996 hat Canon zwei wichtige Schritte bei erfolgreichen neuen Produkten unternommen; zunächst wurde das erste IXUS- oder ELPH-Modell eingeführt. Das war zu dieser Zeit die kleinste Kompaktkamera mit Autofokuszoom der Welt. Die Kamera umfasste ein 24-48-mm-Zoomobjektiv mit hybrider Autofokussierung. Das Gehäuse war aus rostfreier Stahllegierung angefertigt, um ihr einen luxuriösen Touch zu verleihen, und sie verfügte über ein klassisches „Box-and-Circle“-Design. Ein weiterer wichtiger Schritt war Canons erste Verbraucher-Digitalkamera. Die Canon PowerShot 600 verfügte über ein hoch auflösendes Objektiv und einen 570.000 Pixel CCD-Bildsensor.

Canon PowerShot G1

Canon PowerShot G1
Drei Jahre später hat Canon die PowerShot G1 Kamera eingeführt. Die Canon PowerShot G1 wies einen CCD mit 3,3 Millionen Pixeln, ein 3-fach optisches Zoom-Objektiv und eine umfassende Blendenempfindlichkeit, inklusive einer ISO-50-Einstellung, auf. Ein neuer RAW-Modus stellte die maximale Bildqualität ohne Verluste sicher und führte zu einer überlegenen Farbwiedergabe.

Canon EOS D30

Canon EOS D30
Im Jahr 2000 kam Canon mit der Canon EOS D30 heraus. Die Canon D30 war die erste digitale SLR-Kamera, die komplett von Canon stammte. Sie verfügte über einen CMOS-Bildsensor mit einem großen Bereich von 3,25 Millonen Pixeln, der von Canon entwickelt wurde. Die Canon EOS D30 war der Welt erste DSLR-Kamera, die zu einem Preis von unter 3000 $ erhältlich war. Die Canon EOS 30D war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer langen Reihe DSLR-Kameras für Verbraucher.

Canon EOS 1Ds

Canon EOS-1Ds
Es ist schon fünf Jahre her, dass Canon seine erste Full-Frame DSLR-Kamera eingeführt hat. Die Canon EOS-1Ds wurde hauptsächlich für Studiofotografen entwickelt, die höchste Ansprüche an die Bildqualität stellen. Sie war mit einem neu entwickelten CMOS-Sensor ausgestattet (11,1 Megapixel, 35.8 x 23.8 mm). Die Canon 1Ds ermöglicht es den Benutzern, die Blickwinkel, die von der gesamten Reihe Canon EF-Objektive geboten wird, vollständig zu nutzen, was, im Vergleich zu gängigen 35 mm SLR-Kameras, uneingeschränkte Objektivleistungen erlaubt. Im Jahr 2003 hat Canon einen weiteren wichtigen Schritt unternommen, indem sie die Canon EOS Digital Rebel für Einsteiger, die mit einem Zoomobjektiv weniger als 1,000 $ kostete, eingeführt haben. Diese DSLR-Kamera war ein Preisdurchbruch und erreichte die Nummer-1-Position auf dem Markt in der DSLR-Kategorie.

Canon PowerShot S1 IS

Canon PowerShot S1 IS
Die Canon PowerShot S1 IS war die erste PowerShot-Digitalkamera mit der Fähigkeit VGA-Filme mit 30 Bildern pro Sekunde aufzunehmen, und sie war das zweite PowerShot-Modell nach der Pro90 IS, die über einen 10-fach optischen Zoom mit optischer Bildstabilisierung verfügte. Die Canon S1 IS verwendete ebenfalls Canons geräuscharmen Hochgeschwindigkeits-Ultraschallmotor, der Welt erster Objektiv-basierte USM, um das mit dem Zoomen einhergehende Geräusch zu minimieren.

Canon EOS 5D

Canon EOS 5D
Die Canon EOS 5D richtet sich an fortgeschrittene Amateur- und Profifotografen, die eine digitale SLR-Kamera für Hochleistungen suchen, die kleiner, leichter und erschwinglicher ist als professionelle Modelle. Da sie über einen CMOS-Sensor mit 12,8 Megapixeln verfügt, ist die EOS 5D für ihr geringes Rauschen und ihre lebendigen Farben bekannt.

Canon EOS 1D Mark III

Canon EOS 1D Mark III
Nach 20 Erfolgsjahren der EOS-Kameraserie feiert Canon das 20. Jubiläum seines EOS-Spiegelreflexkamerasystems mit der Einführung der Canon EOS 1D Mark III, der schnellsten digitalen SLR-Kamera der Welt. Die Canon EOS 1D Mark III weist signifikante Verbesserungen in allen wichtigen Leistungsbereichen auf. Highlights sind die Bildaufnahme mit 10 bps, ein neuer 10,0 Megapixel CMOS-Sensor, duale DIGIC III Bildprozessoren, ein Live View-Modus, EOS-integriertes Reinigungssystem, ein neues AF-System mit 45-Punkte-Bereich und viele Verbesserungen in Bezug auf die Bildqualität, Haltbarkeit und Verlässlichkeit.

   Canon Digitalkameras
   Canon Digitalkamera Tests
   Canon Kompaktkameras
   Nächste   Bilder von Speicherkarten Retten mit Hama und Convar
   Vorhige  Cullmann Tischstativ clap-o-fix
   Neuigkeiten vom Hersteller:Canon
   Neuigkeiten per Kategorie:Digitalkamera
   Neuigkeiten Hersteller per Kategorie:Canon Digitalkamera
   Canon EOS 700D - €424.99
   Nikon D7100 - €929.00
   Nikon D5300 - €469.99
   Sony Alpha 6000 - €564.19
   Canon EOS 70D - €744.99
   Samsung NX300 - €385.00
   Canon PowerShot G1 X Mark II - €719.00
   Panasonic Lumix DMC LX7 - €329.00
   Nikon D3300 - €387.00
   Panasonic Lumix DMC GF6 - €421.00



LetsGoDigital digital camera magazine
Letzte Canon Ankündigungen
Canon PowerShot SX520 HS und SX400 IS
Smarter fotografieren mit Canon Kompaktkameras
Canon EF-M 55-200mm Objektiv
Canon EOS 100D White Edition Kit
Canon PowerShot D30 und S200
Canon IXUS Kompaktkameras
Canon PowerShot SX700 HS
Canon PowerShot G1 X Mark II
Canon EOS 1200D
Canon PowerShot SX600 HS und IXUS 265 HS
Canon PowerShot N100 Test Fotos
Canon PowerShot N100
Canon Pixma MX725
Canon PowerShot G16 und S120
Canon PowerShot SX510 HS
 
Letzte Kurznachrichten
Canon EOS 1200D gewinnt EISA Award
Sony gewinnt 6 EISA Auszeichnungen
HTC One in Glamour Red
HTC Desire 516
Rollei Add Eye Cam
13-Zoll Apple MacBook Pro
LG G Pad 8.0
Sony A5100 Systemkamera
Nikon auf der Photokina 2014
Nikon D4S gewinnt EISA Award
Fujifilm X-T1 gewinnt EISA Award
Samsung Galaxy Alpha
Pentax Q-S1
Canon PowerShot SX520 HS und SX400 IS
Nokia Lumia 530
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA