Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Pioneer PDP-MXE20 Plasmabildschirmen
Nic Rossmüller : 12 Oktober 2006 - 21:15 CET
Digital Camera Review Test Appareil Photo Numerique Prueba camara digital Digitale Camera Test Dijital Kamera Incelemeleri Digitalkamera Test Digitalkamera
PioneerPioneer PDP-MXE20 Plasmabildschirmen : Pioneer gab die Herausgabe seiner neuesten professionellen Plasmabildschirme bekannt. Zu den drei neuen PDP-MXE20-Bildschirmen gehören die neuen Image-Performance-Technologien Pureblack panel und Pure drive, die als Plasma-TVs des Unternehmens in der Branche breites Lob fanden. Die ausgezeichnete Bildqualität wird durch zahlreiche Neuheiten ergänzt, die die Anforderungen der Profis erfüllen und die Flexibilität, Effizienz und Zuverlässigkeit der Bildschirme verbessern. „Beim Kauf der Marke Pioneer geht es um Vertrauen – Der Bildschirm ist verlässlich und bietet die beste Bildqualität, die derzeit erhältlich ist“, so Darren Gaffey, Product Manager, Plasma Display Business, Pioneer Europe.
Pioneer PDP-MXE20 PlasmabildschirmenPioneer Plasmabildschirmen - Größen
„Das neue Display versichert dem Käufer, dass er mit Pioneer die bestmögliche Entscheidung getroffen hat. Der Bildschirm besticht mit seiner Leistung; wir haben die Farbreproduktion weiterentwickelt und es gibt keinerlei Bildverzerrungen mehr; die Technik bietet eine präzise Skalierung und äußerst scharfe Bildern. Und neben dem Design ging es bei uns auch um das „Praktische“: Die Bildschirme sind äußerst zuverlässig, flexibel, effizient und robust.“ Die Bildschirme werden in den Größen 42 Zoll (106,68 cm), 50 Zoll (127 cm) und 60 Zoll (152 cm) (PDP-42MXE20, PDP-50MXE20 and PDP-60MXE20) angeboten. Die schlanken schwarzen oder silberfarbenen Bildschirme wurden für den professionellen Einsatz in Unternehmen, im Einzelhandel und in Informations-Display-Umgebungen konzipiert.

Pioneer PDP-MXE20 Plasmabildschirmen - Pixel
Der Pureblack panel bringt die Image-Performance auf eine völlig neue umwerfende Realitätsebene. Bei den 50- und 60-Zoll-Modellen wurde die Deep-Waffle-Rip-Struktur überarbeitet, die jetzt einen Switch für rechteckige Pixel enthält. Dies stellt sicher, dass die Bilder realitätsgetreu und verzerrungsfrei sind, wobei die Phosphorentladung verbessert und der unerwünschte Licht-Output reduziert wurde. Weitere Verbesserungen: eine neue dielektrische Ebene (für wesentlich bessere Effizienz); ein ausgezeichneter Farbfilter (für bessere Farbgenauigkeit und Kontrast); hochwertigeres Phosphor und eine neue Crystal Emissive-Schicht sorgen für verbesserte Brillanz, Helligkeit und eine schnellere Entladungsreaktion.

Pioneer Bildverarbeitungstechnologien - PDP-MXE20
Pioneer arbeitet mit einer engagierten Gruppe aus Ingenieuren, die sich auf die einzigartigen Anforderungen professioneller Anwendungen konzentrieren; eines der Hauptprodukte dieses Teams ist ein Hochleistungs-Chip-Set. Diese Chipset verwaltet die Farbausgabe, Skalierung, den GUI-Mix und andere Bildverarbeitungstechnologien für äußerst hohe Effizienz und optimale Bildqualität. Die Skalierungsleistung (für professionelle Monitore äußerst wichtig) wurde aufgewertet, um sicherzustellen, dass selbst hochauflösende Signale mit Genauigkeit reproduziert werden. Die Bildverarbeitung wurde mit einem I-Clear-Drive noch weiter verbessert: Je nach Videosignal passt diese intelligente Funktion graue Stufen in dunklen Bereichen automatisch an, um Details schärfer darzustellen. Da Daten bei der Skalierung nicht ignoriert werden, verläuft die Bildbearbeitung glatter und genauer.

Pioneer Pureblack panel Plasmabildschirmen - Stromverbrauch
Dank der Effizienz des Pureblack panel gehört der Stromverbrauch des Bildschirms zu den niedrigsten der Branche: PDP-42MXE20(285W), PDP-50MXE20 (340W) und PDP-60MXE20 (450W). Zudem wird die Effizienz im Standardmodus noch gesteigert über vier Energiesparmodi, die die Helligkeitsintensität optimieren, wobei der automatische Modus einen Umgebungslichtsensor implementiert, um die lokalen Lichtbedingungen anzupassen.

Pioneer Pure drive Pro - PDP-MXE20
Die leistungsstarke Pure drive Pro-Bildverarbeitungs-Engine unterstützt umfassende und flexible Bild-Display-Optionen. Zu den Glanzpunkten gehört ein „Standard-Dual-Bildschirm“-Modus, der zwei Bilder mit Unterbildern in vier Größen anzeigen kann. Dank der Bildbearbeitungs-Engine des Pure drive Pro werden die Bilder im Dual-Bildschirm-Modus mit identischer Zielgenauigkeit dargestellt. Die Reihenfolge der Bilder kann geändert werden mit Hilfe eines Befehls auf der Fernbedienung (RCU=Remote Control Unit); parallel dazu lässt sich auch das Audio zwischen den Bildern austauschen. Ebenfalls erhältlich ist ein aktualisierter „Seite-an-Seite“-Modus mit drei Display-Optionen; 50:50, und 4x3 Bild kann ausgewählt werden, das speziell auf digitale Beschilderungsanwendungen zugeschnitten ist. Die Bilder können auch im Potrait-Format dargestellt werden, um die Installationsoptionen zu verbessern . Das Display unterstützt zudem „Picture-out-Picture“, intelligenten Dual-Bildschirm-PiP-Freeze (um das Bild in PiP einzufrieren) und einen Banner-PiP-Modus, damit Text oder Informationen mit Anwendungen wie Microsoft PowerPoint als Overlay angezeigt werden.

Pioneer PDP-MXE20 Plasmabildschirm - Video Wall
Die Konfiguration mehrerer Bildschirm-Video-Walls mit dem PDP-MXE20-Bereich ist einfach. Mögliche Konfigurationen sind 2x2, 3x3, 4x4 und 5x5. Für die Erweiterung der Video-Walls wurden zwei Display-Modi entwickelt: „Normal“ und „Angepasst“. Im normalen Modus können statische Informationen ohne den Verlust von Text innerhalb der Abschrägungsfläche angezeigt werden. Im normalen Modus wird das Bild in mehrere Teile (max. 25) aufgeteilt, ohne den Verlust von Daten, die normalerweise vom PDP-Rahmen verdeckt würden. Im angepassten Modus wird das Bild in Abschnitte aufgeteilt, wobei das Gesamtbild komplett erhalten bleibt, so, als würde man durch ein Fenster schauen. Zu den Video-Wall-Funktionen gehören: Power on Delay, ABL Link, Auto ID Setting und Repeat Timer.

Pioneer PDP-MXE20 Plasma Fernseher - Preis und verfügbarkeit
Die neuen Displays basieren auf dem Konzept für Erweiterungslösungen von Pioneer, das die Erstellung und Verwaltung von Plasma-Installationen vereinfacht und dabei die Kosten senkt. Das Display enthält neben dem standardmäßigen PinD-sub- und DVI-D-Verbindungsstecker für PC- und Video-Signale zwei Erweiterungssteckplätze mit offener Architektur. Einer dieser Steckplätze ist für den Signaleingang bestimmt, mit zwei optionalen Pioneer-Erweiterungskarten für die Mehrzahl der Videosignale. Der zweite Steckplatz ist ein einzigartiger Kommuniktions-Steckplatz, der standardmäßig eine RS-232C-Erweiterungskarte enthält. Durch ihre offene Architektur sind die Steckplätze für austauschbare Karten geeignet, die von dritten Developern für aktuelle und zukünftige analoge, digitale und Kommunikationssignale entwickelt werden. Sie bieten zudem Flexibilität für Systemintegratoren beim Design von Plasmainstallation, die für den Kunden maßgefertigt werden. Der PDP-50MXE20 wird im November dieses Jahres, der PDP-60MXE20 im Dezember und der PDP-42MXE20 ab Januar Januar 2006 erhältlich sein.

Über Pioneer Europe
Pioneer Europe NV ist die regionale europäische Unternehmenszentrale der Pioneer Corporation, einem weltweit führenden Anbieter von Elektronik, Audio- und Videoprodukten für Heim, Auto, Handel und Industrie, besonders in den folgenden Multimedia-Kerntechnologie-Bereichen: DVD (Digital Versatile Disc), PDP (Plasma Display Panels) sowie Navigations- und AV-Systeme für Automobile.

   Philips Ambilight
   Samsung Plasma Fernseher
   Panasonic Plasma TV
   Nächste   Nikon Photokina Stand
   Vorhige  Canon Photokina Stand
   Neuigkeiten vom Hersteller:Pioneer
   Neuigkeiten per Kategorie:Bildschirme
   Neuigkeiten Hersteller per Kategorie:Pioneer Bildschirme
   Canon EOS 700D - €419.99
   Nikon D7100 - €929.00
   Nikon D5300 - €469.99
   Sony Alpha 6000 - €577.00
   Canon EOS 70D - €734.99
   Samsung NX300 -
   Canon PowerShot G1 X Mark II -
   Panasonic Lumix DMC LX7 - €379.99
   Nikon D3300 - €439.00
   Panasonic Lumix DMC GF6 - €441.00



LetsGoDigital digital camera magazine
Letzte Pioneer Ankündigungen
Pioneer PDP-MXE20 Plasmabildschirmen
 
Letzte Kurznachrichten
HTC One in Glamour Red
HTC Desire 516
Rollei Add Eye Cam
LG G Pad 8.0
13-Zoll Apple MacBook Pro
Sony A5100 Systemkamera
Nikon auf der Photokina 2014
Nikon D4S gewinnt EISA Award
Fujifilm X-T1 gewinnt EISA Award
Samsung Galaxy Alpha
Pentax Q-S1
Canon PowerShot SX520 HS und SX400 IS
Nokia Lumia 530
LG G3s
Nikon Capture NX-D
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA