Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Acolens optische Korrektur Software
Nic Rossmüller : 20 September 2006 - 08:25 CET
Digital Camera Review Test Appareil Photo Numerique Prueba camara digital Digitale Camera Test Dijital Kamera Incelemeleri Digitalkamera Test Digitalkamera
NurizonAcolens optische Korrektur Software : Nurizon Software bietet ab sofort das Profiwerkzeug „Acolens“ für Fotografen an. Optisch bedingte Abbildungsfehler in Fotografien wie die Verzeichnung (auch „Distorsion“), die Randverschattung (auch „Vignettierung“) und Unschärfen zum Bildrand hin haben seit dem Einzug der digitalen Fotografie zugenommen. Auf der Grundlage der individuellen Vermessung gängiger Objektivtypen können diese Fehler nun mit „Nurizon Acolens“ auf professionelle Weise korrigiert werden. Dabei steht es dem Fotografen frei, ob er sich der in der Software vorangelegten Objektivbibliothek bedienen will oder seine Objektive individuell anhand der „Nurizon Acolens“ Referenztafel selbst vermisst.
Acolens optische Korrektur Software Objektiv Bildqualität Optimierung
„Endlich ein Profi-Tool, dass sich neutral zum Bild verhält, statt am Bild herumzumanipulieren“, freut sich Fria Hagen, Profifotografin und Testerin der Betaversion. Die „Acolens“ zugrunde liegenden Verfahren beruhen auf einer hochpräzisen Vermessungsmethodik von Objektiven und erzeugen eine deutlich verbesserte Bildqualität. Dabei wird nicht wie bei anderen rein auto matisierten Programmen in die künstlerische Hoheit des Fotografen eingegriffen. „Acolens“ optimiert ausschließlich auf der Grundlage der durch die Vermessung erzeugten Korrekturalgorithmen.

Nurizon Acolens - Professionelle Korrekturmöglichkeiten
Auf diese Weise wird das Potential einer jeden Belichtung ausgeschöpft, so daß Bildqualitäten vergleichbar dem analogen Mittelformat entstehen. Während es sich bei „Acolens“ um ein Tool mit hohem technischen und professionellen Anspruch handelt, ist es zugleich einfach und anwenderfreundlich zu bedienen.

Über Nurizon
Die von drei erfahrenen Kaufleuten und einem innovativen Softwareentwickler gegründete Hamburger Nurizon GmbH hat sich auf die Entwicklung von Software- und Hardwareapplikationen für optische Systeme spezialisiert. Mit „Acolens“ führt sie ihr Erstlingsprodukt für Profifotografen und ambitionierte Amateurfotografen in den Markt ein. Weitere Geschäftsaktivitäten befassen sich mit der Entwicklung von Systemapplikationen in Zusammenarbeit mit der optischen Industrie. Nurizon ist Fördermitglied des Arbeitskreises Digitale Fotografie e.V.

   Adobe Photoshop CS2
   Nikon Camera Control Pro
   Corel Painter IX 5
   Nächste   Nokia 6288
   Vorhige  Canon Unterwassergehäuse
   Neuigkeiten vom Hersteller:Nurizon
   Neuigkeiten per Kategorie:Software
   Neuigkeiten Hersteller per Kategorie:Nurizon Software
   Canon EOS 700D - €524.89
   Nikon D7100 - €676.89
   Panasonic Lumix DMC TZ40 - €255.55
   Sony CyberShot DSC HX300 - €315.00
   Canon IXUS 255 HS - €169.00
   Panasonic Lumix DMC TZ35 - €199.00
   Canon PowerShot SX280 HS - €193.90
   Canon EOS 1100D -
   Sony CyberShot DSC HX50V - €265.00
   Canon PowerShot SX510 HS - €190.00



LetsGoDigital digital camera magazine
Letzte Nurizon Ankündigungen
Nurizon Acolens erhält den Photokina Star Award
Acolens optische Korrektur Software
 
Letzte Kurznachrichten
Panasonic Lumix TZ61
Panasonic Lumix TZ56
Nikon 1 J4
Nikon Coolpix S810c
Panasonic Lumix GH4
Nikon Coolpix P600
Nikon Coolpix P530
Samsung NX Mini
Canon PowerShot SX700 HS
Nikon 1 V3
Olympus Stylus TG-850
Fujifilm FinePix XP70
Nikon Coolpix P340
Sony Xperia Z2
Nikon D4s
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA